News : Erstes Acer-Tablet kommt am 23. November

, 10 Kommentare

Ende November wird auch der taiwanische Hersteller Acer den zur Zeit stark wachsenden Markt der Tablet-PCs betreten. Am 23. November soll der Tablet laut Acers Vorstandsvorsitzendem Gianfranco Lanci präsentiert werden. Nähere Informationen zum Gerät gibt es noch nicht.

DigiTimes berichtet, dass das Tablet zwischen 299 und 699 US-Dollar (etwa 215 bis 503 Euro) kosten wird und in puncto Technik auf Intel und beim Betriebssystem auf Microsoft gesetzt wird. Entsprechende Geräte auf Basis von Android werden nicht vor Ende März erwartet, hier will man bei Acer scheinbar auf die kommenden Android-Version „Gingerbread“ warten.

Weiter heißt es, dass Acer im Rahmen der Tablet-Präsentation auch die Zusammenarbeit mit mehreren Mobilfunk-Providern bekanntgeben wird. Durch den anhaltenden großen Erfolg des iPads verkaufen diese immer weniger Netbooks, die sie zusammen mit Datentarifen subventioniert zu vertreiben versuchen. Durch attraktive Tablet-PCs mit Mobilfunk-Funktion erhoffen sich die Provider zukünftig höhere Einnahmen.

Sollte das Gerät noch in diesem Jahr in den Händler-Regalen liegen, würde Acer knapp vor Asus ein Tablet mit der sogenannten „Wintel“-Plattform platzieren. Acer hat den Verkaufsstart für ein 12"-Tablet mit Core2Duo-Prozessor und Windows 7 für kommenden Januar angekündigt.