News : Galaxy: GTX 460 mit weißer Platine und Digital-VRMs

, 54 Kommentare

Der chinesische Grafikkartenhersteller Galaxy sorgt immer wieder mit Karten für Aufsehen, die sich deutlich von der Masse abheben. Bald soll es ein besonderes Weihnachtsgeschenk für Übertakter geben: Eine GeForce GTX 460 mit weißem PCB, digitaler Stromversorgung und jeder Menge Übertaktungspotenzial.

Nvidias GeForce GTX 460 erfreut sich aktuell großer Beliebtheit und zahlreiche Hersteller bringen Modelle mit deutlich gehobenen Taktraten auf den Markt. Nun sind Bilder einer speziellen GTX 460 von Galaxy aufgetaucht, welche nicht nur mit ihrer weißen Platine auf sich aufmerksam macht. Die Karte besitzt außerdem digitale Spannungswandler mit 6+2-Phasen – sechs für die GPU und zwei für den Speicher. Dabei kommt eine digitale Spannungsversorgung aus dem Hause Volterra mit VT1185M-Main-Controller-Chip und sechs VT1157SF-Controllern zum Einsatz. Somit soll eine Schaltfrequenz von bis zu 1,3 MHz ermöglicht werden. Zudem sollen jeder Phase theoretisch bis zu 40 Ampere zur Verfügung stehen. Auf der Rückseite des PCB sind zusätzlich drei Entstörkondensatoren von NEC zu finden, die unter anderem auch das Übertaktungspotenzial und die Stabilität erhöhen sollen. Für die Stromzufuhr wurden auf der GTX 460 eine 6-Pin- und eine 8-Pin-PCIe-Buchse verbaut. Als Videoausgänge stehen DVI, HDMI und DisplayPort zur Verfügung.

Spezielle GTX 460 von Galaxy für Übertakter

Zum genauen Erscheinungstermin und dem Preis der speziellen GTX 460 gibt es noch keine Informationen. Allerdings habe Galaxy gegenüber Expreview gemeint, dass diese Karte das „merry christmas gift for overclockers“ (Weihnachtsgeschenk für Übertakter) sein wird. Daher ist davon auszugehen, dass die Grafikkarte spätestens zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen wird. Ob sie allerdings dann auch hierzulande verfügbar ist, bleibt unklar. In Europa vertreibt Galaxy Grafikkarten unter der Marke KFA².