News : Neues zum Telekom-exklusiven HTC 7 Mozart

, 37 Kommentare

Noch in diesem Monat startet Windows Phone 7 und nach und nach geben Hersteller und Provider Informationen zu den zum Start verfügbaren Geräten bekannt. Zu diesen Geräten gehört auch das HTC 7 Mozart, dass in den vergangenen Monaten immer wieder unter den verschiedensten Namen durch das Internet geisterte.

In Deutschland wird das Gerät nur über die Telekom erhältlich sein, zumindest geht dies aus internen Unterlagen hervor, die uns vorliegen. In diesem Papier werden auch einige technische Daten genannt. So verfügt das Mozart über ein 3,7" großes Super LC-Display, den auch in vielen anderen Geräten verwendeten Qualcomm QSD8250 mit einem Gigahertz sowie die üblichen Sensoren und Verbindungsmöglichkeiten. Beim WLAN muss man allerdings auf den schnellen Standard 802.11n verzichten und sich mit dem langsameren „g“ zufrieden geben. Dem Nutzer stehen 512 Megabyte ROM sowie 16 Gigabyte Speicher zur Verfügung. Im Unibody-Gehäuse aus Aluminium befindet sich eine Kamera, die Fotos in acht Megapixel Größe aufnimmt und darüber hinaus sowohl Autofokus als auch einen Xenon-Blitz bietet.

HTC 7 Mozart
Display 3,7", Super LCD
Prozessor Qualcomm QSD 8250, 1 GHz
Speicher 448 MB RAM, 512 MB ROM, 16 GB Speicher
Verbindungen GSM, UMTS, EDGE, HSDPA, HSUPA
WLAN 802.11 b/g
Kamera 8 MP, Autofokus, Xenon-Blitz
Akku 1300 mAh
Maße [mm] 119,0 × 60,5 × 11,9

Zum Preis findet man bisher keine Angaben, auch die Frage nach dem Verkaufsstart wird nicht beantwortet. Für die Vermarktung kann exklusiv auf die Unterstützung von Microsoft zurückgegriffen werden – zumindest bis Ende Januar 2011.