News : Samsung Wave II steht in den Startlöchern

, 66 Kommentare

Im November bringt Samsung ein neues Smartphone mit dem hauseigenen Betriebssystem Bada auf den Markt. Die technischen Daten sowie das Design stimmen fast vollständig mit dem ersten Wave überein, laut Samsung werden aber beide Geräte parallel angeboten.

Die wichtigsten Unterschiede findet man beim Display: Hier setzt Samsung beim Wave II auf ein 3,7" großes „Super Clear“-LC-Display mit einer Auflösung von 800 × 480 Pixeln. Damit vergrößert man das Display um 0,4" und verwendet die „Super AMOLED“-Technik nicht mehr, Gründe nennt Samsung dafür nicht. Die neue Technik soll Farben besser darstellen und weniger Reflexionen als herkömmliche LC-Displays zulassen.

Samsung Wave II
Samsung Wave II

Die restliche Ausstattung umfasst unter anderem eine ein Gigahertz schnelle CPU, zwei Gigabyte großen internen Speicher, eine Kamera mit fünf Megapixeln und LED-Blitz sowie WLAN nach dem schnellen Standard 802.11 n. Vorinstalliert sind unter anderem T9 Trace, mit dem Texte auf der virtuellen Tastatur deutlich schneller geschrieben werden sollen sowie der von Android bekannt Browser Dolphin. Das Betriebssystem Bada ist in Version 1.2 installiert.

Samsung Wave II
Display 3,7", Super Clear LCD, 800 × 480 Pixel
Prozessor 1 GHz
Speicher 2 GB intern, erweiterbar per microSD-Karte
Verbindungen GSM, UMTS, EDGE, HSDPA, HSUPA
WLAN 802.11 b/g/n
Kamera 5 MP, LED-Blitz
Akku 1500 mAh

Zum Verkaufsstart im November soll das Wave II für unverbindliche 429 Euro erhältlich sein.