News : Spezifikationen für Wireless USB 1.1 verabschiedet

, 17 Kommentare

Vor kurzem kündigte die Wireless USB Promoter Group die lang erwartete Vervollständigung der Spezifikationen von Wireless USB (WUSB) 1.1 an. Mit dem neuen Standard halten einige Verbesserungen der drahtlosen USB-Verbindung Einzug.

Die neuen „WUSB 1.1“-Spezifikationen bringen nun eine Unterstützung für die oberen UWB-Frequenzbereiche von 6 GHz oder darüber mit sich. Zudem sei die Energieeffizienz optimiert worden: Durch einen geringeren Energiebedarf im Ruhezustand (Idle) sollen die Batterien von WUSB-Geräten nun länger halten. Außerdem wird nun Near Field Communication (NFC) unterstützt. Trotz der Änderungen soll WUSB 1.1 dabei abwärtskompatibel zu bisherigen WUSB-Produkten sein.

Wireless USB soll den nicht mehr wegzudenkenden kabelgebundenen USB-Standard ergänzen. Dabei soll die Funktionalität der bewährten USB-Verbindungen erhalten bleiben, allerdings auf die direkte Kabelverbindung zwischen Computer und Peripherie-Geräten verzichtet werden. Die Datenübertragung erfolgt bei WUSB per sogenannter Ultra-Breitband-Technologie – englisch: Ultra Wide Band (UWB). Sie ermöglicht Funkübertragungen im Nahbereich und zeichnet sich durch enorm große Frequenzbereiche aus. WUSB soll dabei eine Datenübertragungsrate von 480 MBit/s über eine Distanz von drei Metern ermöglichen, was der maximalen (theoretischen) Geschwindigkeit einer USB-2.0-Kabelverbindung entspricht. Bei zehn Meter Reichweite sollen noch 110 MBit/s möglich sein.

Weitere Details zu den Spezifikationen für Wireless USB 1.1 stehen unter usb.org zur Verfügung.