News : Spezifikationen zur GeForce GTX 580 durchgesickert

, 153 Kommentare

Nach den Bildern war es nur eine Frage der Zeit, wann auch die Spezifikationen zur kommenden GeForce GTX 580 bekannt werden. Diese versprechen auf dem Papier kleine Schritte, das Gesamtpaket mit mehr Shadern und höherem Takt soll es letztendlich wohl herausreißen.

772 MHz soll der Takt des neuen GF110-Herzens mit seinen 512 Shader-Einheiten betragen. Damit liegt er gute zehn Prozent über dem Takt der GTX 480, die es mit 480 Shadern nur auf 700 MHz gebracht hat. Den Shadertakt hebt Nvidia angeblich von 1.401 auf 1.544 MHz an – erneute zehn Prozent Zuwachs. Beim 1,5 GByte großen GDDR5-Speicher, der weiter an ein 384-Bit breites Speicherinterface gebunden ist, setzt man jetzt auf 2.004 MHz statt bisher 1.848 MHz. Die Speicherbandbreite soll dadurch von 177,4 auf 192,4 GB/s steigen – zum dritten um die zehn Prozent.

Nvidia GeForce GTX 580?
Nvidia GeForce GTX 580?

Wie die Karte so allerdings 15 bis 20 Prozent über der GeForce GTX 480 liegen soll, dürfte aktuell noch einige Fragen aufwerfen. Gerüchte sehen aber noch Potential für etwa eine Verdoppelung der Textureinheiten auf 128, die einen zusätzlichen Schub bringen könnten.

Weiterhin gibt es Gerüchte, dass Nvidia die neue Karte zwar zügig vorstellen wird, aber dann eine ganze Zeit lang kaum größere Mengen liefern kann. Je nach Quelle kann es sich mit der Auslieferung bis Ende des Jahres oder auch erst Februar 2011 hinauszögern. Da die Wahrheit meist irgendwo dazwischen liegt, gibt es auch passende Meldungen, die von einem ähnlichen Start wie zur GeForce GTX 470 und 480 ausgehen.

Ein weiterer sehr interessanter Punkt ist aufgrund der Geschichte von „Fermi“ die Verlustleistung. Dort haben sich die beiden schnellsten Lösungen alles andere als mit Ruhm bekleckert, dem „GF110“ wird aber eine geringere Leistungsaufnahme nachgesagt.

Aufgrund der vielen Konjunktive und mitunter fragwürdigen Quellen ist vieles an der Geschichte zur GTX 580 aber noch völlig offen. Bereits im November, quasi zeitgleich zur AMD Radeon HD 6970, soll das neue Flaggschiff vorgestellt werden, so dass sich Stück für Stück in den kommenden Tagen ein komplettes Bild zusammenfügen wird.