News : Symbian Foundation vor dem Aus?

, 58 Kommentare

Nach einem Bericht der englischen Web-Seite The Register hat die Symbian Foundation große finanzielle Schwierigkeiten. Diese begründen sich laut Artikel in den Rückzügen von Sony Ericsson und Samsung, womit Nokia das letzte verbliebene große Mitglied ist.

Und obwohl sowohl Samsung als auch Sony Ericsson nach wie vor Mitglieder der Stiftung sind, fehlt wohl die Bereitschaft zur finanziellen Unterstützung. Laut Quelle soll der neue Vorstandsvorsitzende Tim Holbrow, der erst seit wenigen Tagen im Amt ist, bereits dazu bevollmächtigt worden sein, die Aktivitäten der Stiftung herunterzufahren und Angestellten Abfindungen anzubieten.

Die Stiftung hat bislang keinerlei Stellung zu dem Thema bezogen, verweist aber darauf, dass die Geschäftsführung die Strategie und Ausrichtung überdenken würde. Es wird davon ausgegangen, dass die Berufung Holbrows zum Vorsitzenden mit seiner Erfahrung und Kenntnis in finanziellen Dingen zu tun hat.

Ob Nokia dazu in der Lage ist, nochmals finanziell nachzulegen, ist unklar. Zwar hat der Weltmarktführer bei Handys im letzten Quartal über 320 Millionen Euro Gewinn gemacht, trotzdem aber sollen 1.800 Mitarbeiter entlassen und das Produktsortiment verkleinert werden.