2/9 5 x GTX 460 im Test : MSI verbessert die gute GeForce GTX 460 noch weiter

, 93 Kommentare

Die Kandidaten

Überblick

Alle fünf Testkandidaten unseres heutigen Artikels unterscheiden sich nicht nur im eingesetzten Kühlsystem voneinander, auch die Taktraten haben die Hersteller unterschiedlich gewählt.

Die Taktraten der Testkandidaten im Vergleich [MHz]
Karte GPU-Takt Shader-Takt Speicher-Takt
Club3D GeForce GTX 460 OC 750 1.500 1.900
EVGA GeForce GTS 460 SuperClocked EE 763 1.526 1.900
EVGA GeForce GTS 460 FTW 850 1.700 2.000
MSI GeForce GTS 460 Cyclone OC 725 1.451 1.800
Sparkle Calibre GTX 460 790 1.580 1.950

Die höchsten Taktraten erzielt die FTW-Version der EVGA-Karte, gefolgt vom Sparkle-Modell. Dahinter folgen EVGAs zweite Offerte, Club3D und MSI.

Club3D GeForce GTX 460 OC

Club3D hält insgesamt zwei verschiedene Varianten der GeForce GTX 460 1.024 MB im eigenen Portfolio:

  • Club3D GeForce GTX 460 FPB: Referenzdesign, Standard-Taktraten, 1.024 MB
  • Club3D GeForce GTX 460 Overclocked Edition: Referenzdesign, höhere Taktraten, 1.024 MB

Die Club3D GeForce GTX 460 Overclocked Edition ist aktuell für etwa 205 Euro gelistet und lieferbar. Die Verfügbarkeit ist zwar nicht bedenkenlos, es sollte in absehbarer Zeit aber zu keinen Lieferengpässen kommen.

Club3D GeForce GTX 460 OC
Club3D GeForce GTX 460 Overclocked Edition
Merkmal Ausprägung
PCB Design Referenzdesign mit anderer Farbe
Länge 21,5 cm
Stromversorgung 2 x 6 Pin
Kühler Design Eigenes Design, 2 Slot
Kühlkörper Alu-Kern, Alu-Radiator, 2 Heatpipes
Lüfter 1 x 85 mm (axial)
Lüftersteuerung Ja
Takt (Stromsparmodus) GPU 750 MHz (51 MHz)
Shader 1.500 MHz (101 MHz)
Speicher 1.900 MHz (135 MHz)
Speichergröße 1.024 MB GDDR5, Samsung
Anschlüsse 2 x Dual-Link-DVI
1 x Mini-HDMI
Lieferumfang Hardware 1x DVI auf D-SUB
Software Treiber-CD inklusive eigener Tools

Auf der nächsten Seite: EVGA GeForce GTX 460 SuperClocked EE