16/22 GeForce GT 430 im Test : Passiv gekühlte Zotac-Grafikkarte mit wenig Leistung

, 203 Kommentare

Sonstiges

Lautstärke

Da quasi alle aktuellen Modelle über eine herstellerseitige Lüftersteuerung verfügen, unterscheiden wir bei den Messungen den 2D- und den 3D-Betrieb. Für die Last-Messungen wird ein Savegame zu Crysis Warhead verwendet und nach dreißig Minuten die Lautstärke notiert. Beide Messungen werden im Abstand von 15 cm zur Grafikkarte durchgeführt. Die Messung erfolgt für das gesamte Testsystem.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Idle – Windows:
    • Zotac GeForce GT 430 Zone
      39,5
      Hinweis: Passivkühler
    • Nvidia GeForce GTS 450
      40,5
    • ATi Radeon HD 5670
      45,5
    • ATi Radeon HD 5570
      46,0
  • Last:
    • Zotac GeForce GT 430 Zone
      39,5
      Hinweis: Passivkühler
    • Nvidia GeForce GTS 450
      41,5
    • ATi Radeon HD 5570
      50,5
    • ATi Radeon HD 5670
      51,5

Die Zotac GeForce GT 430 Zone Edition gewinnt in der Disziplin der Lautstärke logischerweise sämtliche Messungen, da die Grafikkarte ohne einen störenden Lüfter auskommt und somit keinerlei Geräusche erzeugt werden – auch ein Spulenfiepen gibt es nicht. Somit messen wir unter Windows und unter Last eine Lautstärke von 39,5 Dezibel, die einzig und alleine durch die restlichen Komponenten wie den CPU-, den Netzteil- und die Gehäuselüfter zu Stande kommen.

Auf der nächsten Seite: Temperatur