News : Towerkühler von Arctic für bis zu 200 Watt

, 44 Kommentare

Arctic hat einen neuen Tower-Kühler für Prozessoren mit einer Verlustleistung von bis zu 200 Watt vorgestellt. Der Freezer 13 ist zu allen aktuellen Sockeln von AMD und Intel kompatibel und leitet die Abwärme über vier U-förmige Heatpipes mit acht Millimeter Durchmesser an 45 Aluminiumfinnen ab.

Den zur Kühlung benötigten Luftstrom erzeugt ein 92-mm-Lüfter mit PWM-Steuerung, der zwischen 600 und 2.000 U/min mit einer maximalen Lautheit von 0,5 Sone arbeitet und einen Luftstrom von bis zu 61,8 m³/h erzeugt. Die Montage des 695 Gramm schweren Kühlers erfolgt mit überarbeiteten Push-Pins und kann daher ohne den Ausbau des Mainboards erfolgen. Dabei werden die Intel-Sockel 1366, 1156 und 775 sowie die AMD-Sockel AM3, AM2+, 939 und 754 unterstützt.

Arctic Freezer 13
Arctic Freezer 13

Auf der Bodenplatte ist ab Werk bereits Wärmeleitpaste der Sorte MX-4 von Arctic aufgetragen, was jedoch all jene stören dürfte, die ein anderes Fabrikat bevorzugen und daher den Kühler säubern müssen. Der Freezer 13 verfügt über eine eingeschränkte 6-jährige Garantie und ist ab Ende Oktober zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 27,60 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer im Handel erhältlich.