News : TSMC sagt leichtes Wachstum des Chipmarktes voraus

, 3 Kommentare

Der weltgrößte Auftragsfertiger für Halbleiterprodukte, TSMC, sagt für 2011 ein moderates Wachstum für den Halbleitermarkt voraus. Dieser werden in seiner Gesamtheit um fünf Prozent wachsen, während der Markt für Auftragsfertiger wie TSMC oder auch Globalfoundries mit 14 Prozent ein stärkeres Wachstum erfahren werde.

Erst vor zwei Tagen hatte TSMC die aktuellen Geschäftszahlen für das dritte Quartal bekannt gegeben und konnte mit massiven Umsatz- und Gewinnsteigerungen überzeugen. Im Rahmen der Investorenkonferenz gab CEO Morris Chang neben einem verhaltenen finanziellen Ausblick auf das vierte Quartal auch die nun veröffentlichten Informationen zu Protokoll. 2011 sollen TSMCs Erträge demnach nochmals um über 15 Prozent steigen. Zudem plant das Unternehmen zur Deckung der weiterhin steigenden Nachfrage erneut Rekordinvestitionen, die die 5,8 Milliarden US-Dollar zur Erweiterung der Produktionskapazitäten im laufenden Jahres nochmals übertreffen sollen. In diesem Zusammenhang ist unter anderem eine Steigerung der monatlichen Produktionskapazität der 8-Zoll-Wafer-Fabrik in Shanghai von 49.000 auf 110.000 Wafer pro Monat geplant, die zudem teilweise auch auf 130-nm-Strukturen für die Bereiche Automotive und Embedded Flash hochgerüstet werden soll.

Auch die Ausgaben für den Bereich Forschung und Entwicklung sollen nochmals steigen und im kommenden Jahr 1,1 Milliarden US-Dollar betragen. Damit sollen die Entwicklung noch feinerer Prozesstechnologien unterhalb der 20-nm-Klasse – konkret genannt werden 14 nm, 10 nm und 7 nm – und Technologien zur dreidimensionalen Integration von Schaltkreisen vorangetrieben werden.