News : Vertrieb von Windows XP wird ab heute eingestellt

, 100 Kommentare

Am heutigen Tage feiert Microsofts neuestes Betriebssystem Windows 7 sein einjähriges Bestehen. Zugleich verabschiedet sich das beliebte aber etwas in die Jahre gekommene Windows XP. Ab heute wird der Vertrieb von Windows XP von Microsoft offiziell eingestellt.

Fast genau neun Jahre nach dem Launch von Windows XP am 25. Oktober 2001 endet heute seine Ära. Damit ist es trotzdem das am längsten verfügbare Microsoft-Betriebssystem aller Zeiten. Die Verfügbarkeit von Windows XP hatte Microsoft in der Vergangenheit aufgrund seiner Beliebtheit immer wieder verlängert. Allerdings stand die Einstellung des Vertriebs ein Jahr nach Einführung von Windows 7 schon lange fest. Nun soll Windows XP aus dem Einzelhandel in Form von Retail-Versionen oder in vorinstallierter Form auf PCs verschwinden. Doch die Händler werden versuchen, ihre Restbestände in nächster Zeit noch an den Mann zu bringen. Aktuell ist die Verfügbarkeit noch gegeben, wenngleich einige Versionen bereits rar gesät sind. Nachschub der Software wird es für den Handel jedoch nicht mehr geben.

Allerdings steht noch eine Downgrade-Option für Kunden zur Verfügung, die einen Umstieg auf Windows XP beim Kauf von neuen OEM-PCs mit Windows 7 Professional oder Ultimate erlaubt. Dabei müssen jene aber ausdrücklich eine Downgrade-Lizenz für Windows XP enthalten. Bis April 2014 soll es zudem noch Sicherheitsupdates für Windows XP geben.