News : Weltweiter Handy-Markt wächst um 15 Prozent

, 16 Kommentare

Das US-Marktforschungsunternehmen IDC hat aktuelle Zahlen für den Handy-Markt vorgelegt. Demnach sind die weltweiten Verkäufe im dritten Quartal 2010 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14,6 Prozent gestiegen. In absoluten Zahlen bedeutet das einen Anstieg von 297,1 Millionen Geräten auf 340,5 Millionen.

Wie auch schon im Vergleich der zweiten Quartale 2009 und 2010 sind Smartphones der wichtigste Grund für das anhaltende Wachstum bei den Handy-Herstellern. Laut IDC werden die Smartphone-Verkäufe für das gesamte Jahr 2010 55 Prozent höher als noch 2009 ausfallen.

Der große Gewinner ist Apple. Das amerikanische Unternehmen konnte seine Verkäufe auf 14,1 Millionen Stück erhöhen, im dritten Quartal 2009 waren es nur 7,4 Millionen. Der Marktanteil legte um stolze 90,5 Prozent zu, von 2,5 auf 4,1 Prozent. Damit ist der iPhone-Hersteller erstmals unter den fünf größten Handy-Herstellern der Welt.

Der große Verlierer ist laut IDC nicht Nokia. Zwar büßten die Finnen knapp zwei Prozent ihres Marktanteils ein, die Zahl der verkauften Geräte stieg aber von 108,5 Millionen auf 110,4 Millionen Stück. Große Einbußen musste hingegen LG hinnehmen. Konnte man zwischen Juli und September 2009 noch 31,6 Millionen Handys verkaufen (Marktanteil 10,6 Prozent), waren es im gleichen Zeitraum 2010 nur noch 28,4 Millionen (Marktanteil 8,3 Prozent).

Vergleich 3. Quartal 2010 – 3. Quartal 2009
Verkaufte Geräte
3Q2010
Marktanteil
3Q2010
Verkaufte Geräte
3Q2009
Marktanteil
3Q2009
Nokia 110,4 Millionen 32,4% 108,5 Millionen 36,5%
Samsung 71,4 Millionen 21,0% 60,2 Millionen 20,3%
LG 28,4 Millionen 8,3% 31,6 Millionen 10,6%
Apple 14,1 Millionen 4,1% 7,4 Millionen 2,5%
RIM 12,4 Millionen 3,6% 8,5 Millionen 2,9%

Das schwedisch-japanische Joint Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson ist das erste Mal seit 2004 nicht mehr unter den fünf größten Herstellern.

Update 13:47 Uhr  Forum »

Aus einem aktuellen Bericht der Nachrichtenagentur Reuters geht hervor, dass der taiwanische Hersteller HTC für das gesamte Jahr 2010 von 24,5 Millionen verkauften Handys ausgeht. In Bezug auf den Smartphone-Markt ist HTC viertgrößter Hersteller vor Samsung. Die Plätze eins bis drei belegen Nokia, RIM und Apple.

Der Anteil am gesamten Handy-Markt dürfte aber nur etwa ein Prozent ausmachen.