News : Xigmatek stellt Midi-Tower „Pantheon“ vor

, 31 Kommentare

Xigmatek erweitert das Angebot an PC-Gehäusen um einen weiteren Midi-Tower, der mit zahlreichen Features aufwarten kann. Er nennt sich Xigmatek Pantheon und bietet unter anderem drei vorinstallierte Lüfter, eine Lüftersteuerung, Hot-Swap-HDD-Käfige und USB 3.0.

Obwohl sich Xigmatek bei der Namenssuche seiner Gehäuse zumeist der Welt der nordischen Sagen und Götter bediente, benannte man das neue Gehäuse nach dem römischen Göttertempel „Pantheon“. Sowohl außen als auch innen kommt das Computer-Chassis in Schwarz daher. Die Front wird dabei von Mesh-Elementen dominiert. Im Inneren stehen sechs Festplattenkäfige mit Hot-Swap-Funktionalität für 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke zur Verfügung, von denen zwei sogar über die Front zugänglich sein sollen. Der Mainboard-Schlitten besitzt eine Aussparung für die Montage von CPU-Kühlern mit Rückenplatte. Außerdem sind weitere Öffnungen sowie Clips für die Kabelverlegung vorhanden. Gegen Vibrationen wurden die Laufwerksschächte sowie die Auflagefläche des Netzteils mit Gummidämpfern versehen.

Das Xigmatek Pantheon besitzt eine Größe von 206 × 543 × 500 mm (B x H x T). Zudem stehen zwei Seitenwände, mit oder ohne Fenster, zur Auswahl. Die Variante ohne Fenster bietet Platz für zwei zusätzliche Lüfter mit 120 oder 140 mm Durchmesser. Zum Lieferumfang des Pantheon gehören drei Lüfter mit weißen LEDs: zwei 120-mm-Modelle sind seitlich am HDD-Käfig zu finden, während ein großer 140-mm-Lüfter an der Rückseite des Gehäuses zu finden ist. Am Boden, zwischen dem Platz für das Netzteil und dem HDD-Käfig, lässt sich optional ein weiterer Lüfter (120/140 mm) montieren. Im Deckel ist zudem Platz für einen großen Lüfter (170 mm) oder zwei kleinere Lüfter(120/140 mm) vorhanden. Bei Bedarf soll dort auch ein Radiator (240/280 mm) für eine Wasserkühlung platziert werden können. An der Oberseite des Deckels ist zudem das I/O-Panel mit 1× USB 3.0, 2× USB 2.0, 1× eSATA, den geläufigen Audiobuchsen sowie dem Power- und Reset-Knopf zu finden. Außerdem gibt es dort zwei Knöpfe für die Lüftersteuerung, mit der sich sechs Lüfter synchron regulieren lassen sollen.

Xigmatek Pantheon

Wann das Xigmatek Pantheon im deutschen Einzelhandel verfügbar sein wird und zu welchem Preis, ist noch unbekannt. Die Produktseite deutet außerdem auch auf eine silberne Version des Gehäuses hin, die entsprechend beschrifteten Abbildungen zeigen allerdings ebenfalls die schwarze Variante.