News : Asus Sabertooth P67 mit „Vollkörper“-Kühlung

, 131 Kommentare

Die TUF-Serie ist Asus' jüngster Spross. Mit aktuell lediglich zwei Platinen wird das Segment zwischen herkömmlichen Mainboards und den teuren High-End-Ablegern der ROG-Serie bedient. Zum Start der „Sandy Bridge“ kommt ein drittes „Sabertooth“ in den Handel, das wieder einmal etwas völlig Neues bietet.

Bei den ersten beiden Sabertooth hat Asus vor allem im Bereich der verwendeten Materialien und der daraus gefertigten Kühlung experimentiert. Genau dies setzt man auch beim dritten Modell fort. Bereits der erste Anblick des Mainboards zeigt, um was es sich handelt.

Asus Sabertooth P67
Asus Sabertooth P67

Hinter der sogenannten „Tactical Vest“ (Codename) verbirgt sich eine komplette Abdeckung der Platine. Lediglich die Chipsatz- und MOSFET-Kühler sowie die Steckplätze für Speicher, Erweiterungskarten uns sonstige Elemente und natürlich der Prozessorsockel bleiben frei zugänglich.

Asus verspricht sich von einer derartigen Vorrichtung eine effektivere Kühlung genau bei den Elementen, die sie auch benötigen. Andererseits sollen kleinere Bauteile nicht von der Hitze beispielsweise stärkster Grafikkarten angestrahlt werden, was deren Lebenszeit verkürzen würde.

Sollte sich bei etwaiger Vollbestückung der Erweiterungsslots die Platine dennoch stärker aufheizen, kann in zentraler Position die „Tactical Vest“ geöffnet und dort ein kleiner Lüfter positioniert werden. Dieser soll einem eventuellen Hitzestau vorbeugen.

Asus Sabertooth P67
Asus Sabertooth P67
Asus Sabertooth P67
Asus Sabertooth P67
Asus Sabertooth P67

Unter dieser Haube verbirgt sich, wie der Name „Sabertooth P67“ bereits erahnen lässt, eine Platine für Intels kommenden Prozessor. Die Ausstattung liegt dabei am oberen Ende der herkömmlichen Platinen rund um die P8-Serie. Deshalb zählen zwei PCI-Express-Slots für Grafikkarten mit SLI- und CrossFire-Unterstützung, insgesamt vier USB-3.0-Ports, jeweils vier SATA-Anschlüsse für 6 GBit/s und 3 GBit/s und die weiteren typischen Features dazu. Am I/O-Panel finden sich ebenfalls typische Anschlüsse wie LAN, Sound, USB, eSATA und FireWire wieder. Auch die Digitalisierung Asus' gesamter Palette zählt zu den Features des neuen Sabertooth P67. Impressionen der neuen Platine befinden sich im abschließenden Bilderpool.

Asus Sabertooth P67