News : DENIC: 14-millionste .de-Domain registriert

, 23 Kommentare

Wie die deutsche Domain-Registrierungsstelle DENIC heute in einer Pressemitteilung bekanntgab, wurde vor wenigen Tagen die 14-millionste .de-Domain registriert. Damit hat die „Deutschland-Domain“ einen neuen Meilenstein erreicht.

Seit 1986 existiert die .de-Domain, die in jenem Jahr in die IANA-Datenbank aufgenommen worden war. Während die Domains zunächst von einem US-amerikanischen Netzbetreiber verwaltet wurden, übernahm dies 1988 die Universität Dortmund. Zu diesem Zeitpunkt war der Verwaltungsaufwand allerdings noch sehr überschaubar, denn es gab erst sechs .de-Domains.

Anfang 1997 gründeten schließlich 37 deutsche Internet-Service-Provider (ISP) die DENIC eG, welche bis heute die Registrierung und Verwaltung der .de-Domains übernimmt. In jenem Jahr gab es bereits 50.000 entsprechende Adressen, rund zwei Jahre später waren es bereits 500.000. In den darauffolgenden Jahren nahm der Zuwachs an .de-Domains kontinuierlich zu. Die DENIC spricht von einem durchschnittlichen Wachstum innerhalb der letzten Jahre von etwa einer Million Domains pro Jahr. Mit der Einführung des „ß“ als zulässigen Buchstaben für .de-Domains Ende Oktober, habe das Wachstum nochmals einen deutlichen Schub erfahren.

Die Platzierungen der verschiedenen Länder-Domains kann man dem aktuellen „Domain Name Industry Brief“ von VeriSign entnehmen, wo .de (Deutschland) vor .uk (Großbritannien) und .cn (China) liegt.