News : Grafikkarten-Roadmap von AMD: „Antilles“ später

, 25 Kommentare

Der Start der Radeon-HD-6900-Serie wird noch in diesem Jahr vollzogen, deren Flaggschiff wird es aber erst Anfang 2011 in den Handel schaffen. Die Rede ist dabei von „Antilles“, das als AMD Radeon HD 6990 auf vom Hersteller bestätigte zwei GPUs setzen wird.

Ansonsten bringt die Roadmap für den Desktop-Bereich keine wirklichen Neuerungen auf den Plan. Neben den High-End-Karten sollen im ersten Quartal erwartungsgemäß auch die Low-Cost-Ableger „Turks“ und „Caicos“ erscheinen. Mehr als die Eingrenzung auf das erste Quartal wollte AMD hinsichtlich dieser Modelle aber nicht preisgeben.

Desktop-Grafik
Desktop-Grafik

Für das mobile Segment soll ebenfalls eine großes Update auf die neue Generation erfolgen. Die „Manhattan“-Serie wird im ersten Halbjahr des kommenden Jahres 2011 komplett durch die „Vancouver“-Serie abgelöst. Dort wiederum tauchen Codenamen wie „Blackcomb“, „Granville“, „Whistler“, „Capilano“, „Seymour“ und „Robson“ auf, die jedes aktuelle Modell, von der High-End-Karte bis hin zur kleinsten GPU ablösen sollen.

Notebook-Grafik
Notebook-Grafik

Weitere Berichterstattung zum Financial Analyst Day von AMD: