News : Kabellose „Cyborg-R.A.T.“-Gaming-Mouse zeigt sich

, 109 Kommentare

Das Unternehmen Mad Catz, das seine Produkte hierzulande über die Tochterfirma Saitek vertreibt, erweiterte seine modifizierbaren Spieler-Mäuse der „Cyborg-R.A.T.“-Serie um ein Modell mit drahtloser Datenübertragung. Die eigenwillige Saitek Cyborg R.A.T. 9 Gaming Mouse zeigt sich nun im Handel.

Das neue Modell, welches man bereits im März demonstrierte, entspricht bei Design und Ausstattung grundlegend dem kabelgebundenen Modell R.A.T. 7, allerdings erfolgt die Kommunikation zum PC über eine 2,4-GHz-Funkverbindung, die laut Hersteller ohne spürbare Latenz vonstatten gehen soll. Man nennt dabei eine Reaktionszeit von einer Millisekunde. Die Empfangsstation dient ebenfalls als Ladestation für die beiden mitgelieferten Akkus, von denen einer für den Betrieb der Maus benötigt wird, während der andere gleichzeitig aufgeladen werden kann.

Saitek Cyborg R.A.T. 9 Gaming Mouse

Das eigentümliche Aussehen macht dabei dem Namen „Cyborg“ alle Ehre. Bei der Maus lässt sich nicht nur das Gewicht individuell anpassen, sondern auch die Auflage für die Handfläche, den Daumen und den kleinen Finger. Zum Lieferumfang gehören dafür drei verschiedene Auflagen/Griffe. Die Länge der Maus ist ebenfalls variabel. Der sogenannte „Twin Eye“-Lasersensor soll eine Auflösung von bis zu 5.600 dpi ermöglichen, wobei vier anpassbare Einstellungen der Abtastrate per Kippschalter wählbar sind. Weiterhin verfügt die Maus über fünf programmierbare Tasten, die dank eines Modi-Schalters mit jeweils drei verschiedenen Befehlen belegbar sind. Eine seitliche „Präzisionszieltaste“ soll zudem das Anvisieren bei Egoshootern erleichtern.

YouTube-Video: Official Cyborg R.A.T. 9 Product Demo

Die Saitek Cyborg R.A.T. 9 Gaming Mouse wird bereits bei einigen Händlern in unserem Preisvergleich ab stolzen 90 Euro geführt und soll in absehbarer Zeit verfügbar sein.