News : Netbook mit Windows und Android von Acer

, 30 Kommentare

Mit dem „Aspire One Happy“ hat Acer eine Netbook-Serie vorgestellt, die eine Dual-Boot-Option bietet. Der Nutzer kann beim Hochfahren des Systems zwischen Windows 7 in der Starter-Edition und Android 2.1 wählen.

Die technische Ausstattung entspricht dem Standard bei Netbooks. Interessenten können zwischen zwei Atom-Prozessoren von Intel (N450 und N550), zwei Festplatten-Größen (160 und 250 Gigabyte) und einem matten oder glänzenden Display wählen. Beide Display-Typen bieten eine Auflösung von 1.024 × 600 Pixeln bei einer Bildschirm-Diagonalen von 10,1" und verfügen über eine LED-Hintergrundbeleuchtung.

Acer Aspire One Happy
Acer Aspire One Happy

Zur eher leistungsschwachen Sorte gehört der verbaute Grafik-Chip in Form des „Graphics Media Accelerator 3150“ mit 64 Megabyte Speicher. Der Arbeitsspeicher – serienmäßig ist ein Gigabyte verbaut – kann auf maximal das Doppelte ausgebaut werden. Zeitgemäßer sind da die möglichen Funk-Verbindungen: Das Bluetooth-Modul versteht sich auf den aktuellen Standard 3.0, drahtlose Netzwerkverbindungen sind nach 802.11 b/g/n möglich. Auch ein Modell mit UMTS-Modul ist angekündigt.

Die restliche Ausstattung umfasst unter anderem drei USB 2.0-Ports, einen VGA-Ausgang, einen Netzwerk-Port (maximal 100 Megabit pro Sekunde) sowie Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer. Angeboten werden zwei verschiedene Akkus mit 2.200 oder 4.400 mAh, die bis zu vier, beziehungsweise acht Stunden den Betrieb ohne Steckdose ermöglichen sollen.

Acer Aspire One Happy
Display 10,1", 1024 × 600 Pixel, matt oder glänzend
Prozessor Intel Atom N450 mit 1,66 GHz oder Intel Atom N550 mit 1,5 GHz
Grafik Intel GMA 3150, 64 MB Video-Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB DDR2 (N450) oder DDR3 (N550), erweiterbar auf 2 GB
Festplatte 160 GB oder 250 GB
Anschlüsse 3 × USB2.0/VGA/Audio Line-Out/Mikrofon/LAN/Card Reader
Drahtlose Verbindungen WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0, UMTS (optional)
Webcam 1028 × 1024 Pixel
Betriebssysteme Windows 7 Starter, Android 2.1
Akku & Laufzeiten 2.200 mAh (3 Zellen, max. 4 Stunden)
4.400 mAh (6 Zellen, max. 8 Stunden)
Maße [mm] 258,5 × 185,0 × 24,0 (mit 6-Zellen-Akku
Gewicht 1,25 kg (mit 6-Zellen-Akku)
UVP ab 329 Euro für das Einstiegsmodell

Laut Hersteller kann auch im laufenden Betrieb zwischen den beiden installierten Betriebssystemen gewechselt werden. Ob Acer die Android-Oberfläche angepasst hat, ist nicht bekannt. Unklar ist auch, inwiefern auf den Android Market zugegriffen werden kann.

Verfügbar ist die „Aspire One Happy“-Serie in vier verschiedenen Farben – Pink, Blau, Violett und Grün – ab sofort. Das günstigste Modell soll unverbindliche 329 Euro kosten, Preise für die besser ausgestatteten Modelle nennt Acer nicht.