News : Sony Ericsson erteilt Windows Phone 7 eine Absage

, 57 Kommentare

Noch vor wenigen Tagen wurden Bilder gezeigt, auf denen die technischen Daten der ersten beiden Windows-Phone-7-Smartphones aus dem Hause Sony Ericsson zu sehen waren. Nun scheint es eher so, als ob man vorerst nur auf Android setzen wird.

Gegenüber der französischen Zeitung „Les Echos“ erteilte der Chef der französischen Sony Ericsson-Niederlassung, Pierre Perron, dem neuen Betriebssystem von Microsoft eine klare Absage. Seiner Meinung nach kann man sich aufgrund von Microsofts Vorgaben in puncto Hardware nur durch Design und den Preis von der Konkurrenz wie HTC, LG und Samsung abheben. Genau dies wolle man aber vermeiden, die eigenen Geräte wären dann kaum von anderen zu unterscheiden.

Aber auch einem anderen Trend der vergangenen Monate verweigert sich das schwedisch-japanische Unternehmen. Man wird kein eigenes Tablet verkaufen, „Wir werden nicht das 24. Tablet auf den Markt bringen.“, so Perron. Wie lange diese Aussagen allerdings Gültigkeit haben werden, wird sich zeigen müssen.