News : Symbian Foundation erhält frisches Kapital

, 30 Kommentare

Die Symbian Foundation erhält frisches Kapital. Dies verkündet die Stiftung auf ihrer Homepage. Die Mittel stammen von der „Artemis Joint Technology Initiative“, einer Organisation der Europäischen Kommission und der Privatwirtschaft.

Insgesamt fließen 22 Millionen Euro an das neu gegründete Konsortium SYMBEOSE (Symbian – the Embedded Operating System for Europe), dem die Symbian Foundation vorstehen soll. Das Ziel soll die Weiterentwicklung von Symbian sowie der entsprechenden Hardware sein. Als Beispiel wird die Verbesserung der Energie-Effizienz genannt. Aber auch im Bereich „Cloud Computing“ sollen neue Entwicklungen angestoßen und unterstützt werden.

Mit dieser Finanzspritze dürfte das drohende Aus der Symbian Foundation abgewendet sein. Mitte Oktober sah es noch so aus, als ob die Gelder für eine Fortsetzung der Arbeit der Stiftung nicht ausreichen würden.