4/5 Shuttle XS 3510MA im Test : Lüfterloser Media-PC mit Nvidia ION und Intel Atom

, 36 Kommentare

Leistung

Systeme zur Referenz
Bild Bezeichnung Mainboard Prozessor Grafik Speicher Festplatte
Mini-ITX ION
Mini-ITX ION
Mini-ITX ION
Zotac IONITX-A Intel Atom
330
GeForce
9400
2 GB Corsair
XMS2 DDR2-800
Maxtor 6L200MO
200 GB
Mini-ITX 775
Mini-ITX 775
Mini-ITX 775 Zotac GeForce
9300-ITX WiFi
Intel C2D
E8600
GeForce
9300
2 GB Corsair
XMS2 DDR2-800
Maxtor 6L200MO
200 GB
Gehäusetest System
Gehäusetest System
Gehäusetest
System
Gigabyte
MA785GM-
US2H
AMD Phenom II
X4 940 BE
GeForce
9800 GTX+
2 GB Corsair
XMS2 DDR2-800
WD Caviar
SE16 320GB
Besser-Leise Schwartz-PC
Besser-Leise Schwartz-PC
Besser-Leise
Schwartz-PC
Asus P5Q Pro Intel C2Q
Q9550
GeForce
GTS 250
4 GB Samsung
M3 DDR2-800
Samsung HD103UJ
1000 GB
Soartec PicoX I
Soartec PicoX I
Soartec PicoX I MINIX 780G-
SP128MB
AMD Athlon
X2 4850e
ATi HD
3200
4 GB Kingston
HyperX
DDR2-800
2x Seagate
ST9500-
420AS
500 GB
Soartec PicoX II
Soartec PicoX II
Soartec PicoX II Zotac H55-ITX
WiFi
Intel Core
i5-650
intern 4 GB Crucial
Value
DDR3-
1333
2x Seagate
ST9500-
420AS
500 GB
Shuttle XS 3510MA – Innenraum links mit Kühlplatte
Shuttle XS 3510MA – Innenraum links mit Kühlplatte
Shuttle XS 3510MA --- Intel Atom
D510
Nvidia
ION2
2 GB DDR2-667 WD5000BEVT
500 GB

Betriebssysteme und Treiberversionen:

  • Mini-ITX ION, Mini-ITX 775, Gehäusetest System:
    • Für die Benchmarks wurde Windows Vista Business 64-Bit genutzt, als Grafikkartentreiber kam der Nvidia ForceWare 196.21 zum Einsatz.
  • Besser-Leise Schwartz-PC:
    • Für die Benchmarks wurde Windows Vista Ultimate 64-Bit genutzt. Lediglich für HDTach kam Windows XP mit SP3 zum Einsatz. Als Grafikkartentreiber wurde der Nvidia ForceWare 190.62 verwendet.
  • Soartec PicoX (I):
    • Für die Benchmarks wurde Windows 7 HomePremium 64-Bit genutzt, als Grafikkartentreiber kam der ATI Catalyst 10.1 zum Einsatz.
  • Soartec PicoX (II):
    • Für die Benchmarks wurde Windows 7 HomePremium 64-Bit genutzt, als Grafikkartentreiber kam die Version 8.15.0010.2104 der Intel HD Graphics zum Einsatz.
  • Shuttle XS 3510MA:
    • Für die Benchmarks wurde Windows 7 HomePremium 32-Bit genutzt, als Grafikkartentreiber kam der Nvidia ION-Treiber in der Version 257.30 zum Einsatz.
3DMark 06
Angaben in Punkten
  • System Score:
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      14.720
    • Gehäusetest System
      14.204
    • Mini-ITX 775
      1.861
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      1.742
    • Mini-ITX Ion
      1.344
    • Soartec PicoX
      1.297
    • Shuttle XS 3510MA
      1.089
  • CPU Score:
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      4.695
    • Gehäusetest System
      4.172
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      3.393
    • Mini-ITX 775
      3.048
    • Soartec PicoX
      1.782
    • Shuttle XS 3510MA
      880
    • Mini-ITX Ion
      730
  • SM 2.0:
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      6.039
    • Gehäusetest System
      5.609
    • Mini-ITX 775
      649
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      530
    • Mini-ITX Ion
      516
    • Soartec PicoX
      436
    • Shuttle XS 3510MA
      407
  • SM 3.0:
    • Gehäusetest System
      6.530
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      6.290
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      692
    • Mini-ITX 775
      665
    • Mini-ITX Ion
      518
    • Soartec PicoX
      486
    • Shuttle XS 3510MA
      393
3DMark Vantage
Angaben in Punkten
  • System Score:
    • Gehäusetest System
      8.895
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      8.381
    • Shuttle XS 3510MA
      1.759
      Hinweis: Modus „Entry“
    • Mini-ITX 775
      549
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      353
    • Mini-ITX Ion
      298
    • Soartec PicoX
      173
  • CPU Score:
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      34.503
    • Gehäusetest System
      33.235
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      9.137
    • Mini-ITX 775
      6.425
    • Soartec PicoX
      3.592
    • Shuttle XS 3510MA
      1.650
      Hinweis: Modus „Entry“
    • Mini-ITX Ion
      1.641
  • GPU Score:
    • Gehäusetest System
      7.150
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      6.692
    • Shuttle XS 3510MA
      1.799
      Hinweis: Modus „Entry“
    • Mini-ITX 775
      420
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      267
    • Mini-ITX Ion
      234
    • Soartec PicoX
      132
Cinebench R10
Angaben in Punkten
  • Rendering (1 CPU):
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      4.215
    • Mini-ITX 775
      3.652
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      3.478
    • Gehäusetest System
      3.402
    • Soartec PicoX
      1.904
    • Mini-ITX Ion
      539
    • Shuttle XS 3510MA
      499
  • Rendering (X CPU):
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      12.624
    • Gehäusetest System
      11.984
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      9.910
    • Mini-ITX 775
      6.849
    • Soartec PicoX
      3.767
    • Mini-ITX Ion
      1.516
    • Shuttle XS 3510MA
      1.126
HD Tach 3.0.4.0
  • Burst Speed:
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      242,8
    • Shuttle XS 3510MA
      231,1
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      220,2
    • Soartec PicoX
      181,1
    • Gehäusetest System
      172,5
    • Mini-ITX 775
      135,5
    • Mini-ITX Ion
      129,2
  • Random Access:
    • Gehäusetest System
      13,4
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      13,6
    • Mini-ITX Ion
      15,2
    • Mini-ITX 775
      15,9
    • Shuttle XS 3510MA
      17,7
    • Soartec PicoX
      20,9
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      27,2
    Angaben in Millisekunden
  • Average read:
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      98,1
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      79,6
    • Soartec PicoX
      74,7
    • Shuttle XS 3510MA
      65,7
    • Gehäusetest System
      65,5
    • Mini-ITX Ion
      53,0
    • Mini-ITX 775
      52,7
POV-Ray 3.7
Angaben in Sekunden
  • All-CPU Rendering Benchmark:
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      101
    • Gehäusetest System
      114
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      120
    • Mini-ITX 775
      159
    • Soartec PicoX
      388
    • Shuttle XS 3510MA
      1.078
    • Mini-ITX Ion
      1.130
SiSoft Sandra
  • CPU-Multimedia-Leistung:
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      131,47
    • Gehäusetest System
      112,60
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      74,67
    • Mini-ITX 775
      67,54
    • Soartec PicoX
      25,18
    • Shuttle XS 3510MA
      18,21
    • Mini-ITX Ion
      17,46
    Angaben in Megapixel pro Sekunde (MPix/s)
  • Speicherbandbreite:
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      11,57
    • Gehäusetest System
      9,89
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      6,46
    • Mini-ITX 775
      6,09
    • Soartec PicoX
      4,15
    • Shuttle XS 3510MA
      3,18
    • Mini-ITX Ion
      2,74
  • Speicher-Latenzzeit:
    • Gehäusetest System
      94,00
    • Mini-ITX 775
      99,00
    • Besser-Leise Schwartz-PC
      105,00
    • Soartec PicoX
      122,00
    • Soartec PicoX (Core-i5)
      130,00
    • Mini-ITX Ion
      166,00
    • Shuttle XS 3510MA
      213,00
    Angaben in Nanosekunden

Die Leistungen von Shuttles XS 3510MA sind im Vergleich zur Konkurrenz nicht gerade die Besten. Man sieht anhand der Benchmarks doch deutlich, dass Prozessor, Speicher und Grafikkarte sehr schwach auf der Brust sind. Fairer Weise sollte jedoch angemerkt werden, dass im Testfeld lediglich das System „Mini-ITX-ION“ in der gleichen Liga wie das XS 3510MA spielt.

Während alle anderen Systeme den „3DMark Vantage“ im Performance-Modus absolvierten, kam es beim Shuttle-System immer wieder an der gleichen Stelle zu Abstürzen. Somit wurde dieser Benchmark im ressourcenschonenden Entry-Modus durchgeführt.

Auf Augenhöhe begegnet den anderen Testkandidaten die verbaute 500-Gigabyte-Festplatte, die sich mit einem Durchschnitts-Lesewert von 65,7 Megabyte pro Sekunde einen respektablen Rang im Mittelfeld erkämpft hat.

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme wurde zu drei stabilen Zuständen des Komplettsystems gemessen. Zunächst während sich das System im Standby befand, anschließend im normalen Windows-Betrieb und abschließend nach mehrstündiger Volllastphase bei einem stabilen Temperaturniveau. Da die Leistungsaufnahme in der Theorie abhängig von der Temperatur ist, gilt beispielsweise der Stromverbrauch unter Volllast nur für die angegebenen Temperaturen.

Leistungsaufnahme
Angaben in Watt (W)
    • Shuttle XS 3510MA (Standby)
      1,7
    • Shuttle XS 3510MA (Idle)
      17,4
    • Shuttle XS 3510MA (Volllast)
      26,1

Die gemessenen Werte des Shuttle XS 3510MA überzeugen. Mit nur 26,1 Watt unter Volllast bekommt der Stromzähler im Keller nicht viel Arbeit und auch die 17,5 Watt im Windows-Betrieb können sich durchaus sehen lassen. Lediglich für den Windows-Standby hätten wir Werte von unter einem Watt erwartet.

Auf der nächsten Seite: Fazit