4/4 Speedlink Cue Multitouch im Test : Erkennt Mehrfingergesten unter Windows

, 49 Kommentare

Fazit

Es ist nie leicht für einen Hersteller, das Gewohnheitstier Mensch bei einem Alltagsgegenstand, der sich über Jahre oder gar Jahrzehnte etabliert hat, von einem neuen Konzept zu überzeugen. Will dies dennoch gelingen, müssen die Neuerungen schon ausgesprochen stichhaltige Vorteile und möglichst kurze Umgewöhnungsphasen im Gepäck haben.

Speedlink greift bei der Cue Multitouch mit der Gestensteuerung, die in vielen anderen Anwendungsbereichen aktuell große Erfolge feiert, nun keine grundsätzlich neue Idee auf, sondern transplantiert sie im wahrsten Wortsinne lediglich auf den Rücken einer PC-Maus – die Branchengrößen Apple und Microsoft sind diesen Schritt ebenfalls schon gegangen. Dabei versäumt es Speedlink jedoch, die Vorteile des Konzepts mit zu transportieren, und so wird es die Cue Multitouch, trotz der funktionellen Anlehnung an Apples Erfolgsprodukte, in unseren Augen nicht leicht haben, eine große Anhängerschaft für sich zu begeistern.

Speedlink Cue Retail-Verpackung
Speedlink Cue Retail-Verpackung

Auf Basis einer für den normalen Office- und Internetalltag durchaus soliden, präzisen Abtastsensorik und einer stabilen, weitreichenden Funkverbindung dürfte bereits die Formgebung der Maus für kontroverse Meinungen sorgen. Was für die einen ein gelungenes, minimalistisches Design darstellt, löst bei anderen bereits nach wenigen Minuten Handkrämpfe aus. Fakt ist, qualitativ hat Speedlink seine Hausaufgaben gemacht und liefert ein robustes, wertiges Eingabegerät.

Viel entscheidender ist jedoch die Ausnutzung des großformatigen Touchpads, auf welches die gesamte Maus abgestimmt ist. Hier hätten wir uns einfach eine deutlich größere Vielfalt in den möglichen Gesten gewünscht. Da jedoch abseits der Standardfunktionen, die an herkömmlichen Mäusen wunderbar durch wenige Tasten übernommen werden können, nahezu kein Gewinn erzielt wird, fehlt uns etwas der Tiefgang der Cue-Umsetzung. Das implementierte, ordentlich abgestimmte Scrollverhalten deutet zumindest an, dass die Touch-Technik an der PC-Maus durchaus Spaß machen kann.

Unterm Strich verschenkt Speedlink also eine gehörige Portion an Evolutionspotential. Das ist vor allem schade, da die Cue Multitouch mit etwa 30 Euro durchaus erschwinglich am Markt erhältlich ist. Wer sich mit den Möglichkeiten der Maus und der ungewöhnlichen Formgebung jedoch arrangieren kann und den Multi-Touch-Stil am Windows-PC sehnsüchtig vermisst, sollte sich die Cue etwas näher anschauen.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.