News : Zalman betritt den SSD-Markt

, 39 Kommentare

Zalman war bisher vor allem für Kühler- und Peripherieprodukte wie Gehäuse, Lüfter, Docking-Stations und Ähnliches bekannt, doch nun möchte das südkoreanische Unternehmen dem aktuellen Trend folgen und in den SSD-Markt einsteigen.

Die neue Produktlinie enthält zwei Serien mit Namen „S“ und „N“. Der S-Serie, welche in 32-, 64- sowie 128-GB-Varianten erhältlich sein wird, spendierte Zalman einen JMicron-Controller mit TRIM-Support. Als Schreibgeschwindigkeit werden je nach Modell 60, 120 und 210 MB/s angegeben, die Lesegeschwindigkeit liegt bei 260 MB/s.

Zalman N-Serie sowie S-Serie
Zalman N-Serie sowie S-Serie

Die N-Serie kommt mit Kapazitäten von 64 sowie 128 GB daher und setzt auf einen SandForce-Controller mit TRIM-Support. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten erreichen mit 280 und 270 MB/s nahezu das aktuelle Limit von SATA 3 Gbit/s.

Wann die SSDs in den Handel gelangen, steht noch nicht fest. Die Preise sind jedoch mit 99,99, 149,99 und 249,99 US-Dollar für die Modelle der S-Serie und 169,99 sowie 289,99 US-Dollar für die N-Serie bekannt.