News : 30"-P-IPS-Monitor im 16:10-Format von NEC

, 36 Kommentare

NEC Display Solutions hat einen neuen 30-Zoll-Monitor mit einer Auflösung von 2.560 × 1.600 Bildpunkten (16:10) für professionelle Anwender vorgestellt. Der mit einem 10 Bit P-IPS-Panel ausgestattete NEC MultiSync PA301W verfügt über eine eingebaute 14-Bit-LUT zur Farbreproduktion sowie über eine 3D-LUT zur Farbraumemulation.

Die „Backlight Ageing Correction“ soll zudem eine gleichmäßige und stabile Helligkeit sowie einen konstanten Weißpunkt sicherstellen. NEC spezifiziert das Display mit einem Kontrastverhältnis von 1.000:1, Blickwinkeln von 178 Grad, einer Leuchtstärke von 300 cd/m² sowie einer Reaktionszeit von sechs Millisekunden (Grau-zu-Grau). Ein Umgebungslichtsensor passt die Helligkeit des Displays automatisch den äußeren Bedingungen an.

NEC MultiSync PA301W

Der Monitor verfügt über eine Pivot-Funktion, ist dreh- und neigbar und kann um bis zu 150 mm in der Höhe verstellt werden. Zum Anschluss an den Computer stehen je zweimal DisplayPort und DVI-D bereit. Zudem haben die Entwickler einen programmierbaren USB-Hub mit drei Ports integriert, der dank zwei Uplinks den Anschluss an zwei PCs und ihre Steuerung mit nur einer Tastatur und Maus ermöglicht. Im Hinblick auf die Arbeit mit zwei Rechnern ist darüber hinaus auch die Bild-in-Bild-Funktion sehr nützlich.

Der MultiSync PA301W wird ab Januar erhältlich sein und wird mit einem Stromkabel, je einem DisplayPort- und DVI-D-Kabel, einem Handbuch sowie einer Installations- und Treiber-CD ausgeliefert. Die Preise verschiedener Online-Händler beginnen aktuell bei rund 1.942 Euro.