News : AMDs Catalyst Control Center runderneuert

, 118 Kommentare

AMD hat zusammen mit dem neuen Treiber Catalyst 10.12 für Radeon-Grafikkarten auch eine Preview-Version für die runderneuerte Bedienoberfläche des Catalyst Control Centers (CCC) veröffentlicht. Weiterhin soll es nun neben den monatlichen Catalyst-Updates auch wöchentliche Aktualisierungen geben.

Im Preview ist die neue CCC-Oberfläche bereits enthalten, die ab dem kommenden Jahr offiziell Einzug halten soll. Das Userinterface soll dabei übersichtlicher und intuitiver zu bedienen sein als die vorherigen Fassungen. Das Menü ist nach Aufgaben gestaffelt um möglichst schnell ans Ziel zu gelangen. Eine Navigationsleiste ermöglicht zudem ein einfaches vor- und zurückschalten zwischen den Untermenüs, ähnlich wie bei einem Browser. Zudem lassen sich bestimmte Optionen „anheften“ um somit komfortabel an häufig genutzte Funktionen zu gelangen. Weiterhin gibt es nun eine Suchleiste um bestimmte Einstellungen schneller zu finden.

AMD Catalyst Control Center 2
AMD Catalyst Control Center 2

Neben den monatlichen Versionsupdates des Catalyst-Treibers will AMD künftig zusätzlich wöchentlich aktualisierte „Catalyst Application Profiles“ (CAPs) herausbringen. Diese sollen Optimierungen für Spiele oder Anwendungen mit sich bringen und damit das System auf dem „neuesten Stand“ halten, ohne dass ein neuer Treiber benötigt wird.

Wöchentliche Catalyst Application Profiles (CAPs)
Wöchentliche Catalyst Application Profiles (CAPs)

Experimentierfreudige können das neue Interface bereits jetzt testen, in dem sie sich das „Catalyst 10.12 CCC2 Preview“-Paket herunterladen. Da es sich dabei aber noch nicht um die finale Fassung des „CCC 2“ handelt, sind Fehler nicht auszuschließen.

AMD Catalyst Control Center 2