News : Apple dominiert den US-Online-Musikmarkt

, 28 Kommentare

Laut dem Marktforschungsunternehmen NPD Group hat Apple mit seinem iTunes Music Store in den USA mittlerweile einen Marktanteil von 66,2 Prozent erreicht und dürfte damit eine dominante Stellung einnehmen. Amazons MP3-Angebot erreiche dagegen nur einen Anteil von 13,3 Prozent.

Gemeinsam haben beide das stetige Wachstum, im Vergleich zum Vorjahr konnte Amazon seinen Anteil um 2,3 Prozentpunkte ausbauen, Apples Anteil wuchs sogar um drei. Wie verlässlich die Zahlen sind, ist aber nicht klar.

Laut Wall Street Journal bewerten führende Angestellte der Musik-Labels den Markt etwas anders. Ihrer Meinung zufolge liege Apples Marktanteil eher bei 90 Prozent, Amazon schätze man zwischen sechs und zehn Prozent ein.

Seinen Marktanteil hat Amazon laut Bericht nicht zuletzt diversen Rabatt-Aktionen zu verdanken, bei denen das Unternehmen Alben teilweise unter dem Einkaufspreis verkauft. Die „Daily Deal“-Alben – die in der Regel für 3,99 US-Dollar verkauft werden – müsse der Online-Händler den üblichen Preis an die Plattenfirmen zahlen, laut Wall Street Journal zwischen sieben und acht US-Dollar. Anders sieht es aber wohl bei iTunes aus, hier gebe Apple nur die Preissenkungen der Plattenfirmen weiter.