News : Apple verkauft 47 Millionen iPhones in 2010

, 50 Kommentare

Laut Aussagen von Zulieferern wird Apple in diesem Jahr insgesamt 47 Millionen iPhones ausliefern, alleine im aktuell noch laufenden Quartal sollen es 15,5 Millionen Stück sein. Im kommenden Jahr soll die Zahl der ausgelieferten Geräte dann nochmals steigen.

Für das erste Quartal 2011 haben Analysten die Prognose jüngst von 19 auf 20 bis 21 Millionen Exemplare angehoben. Davon sollen 14 bis 15 Millionen Geräte auf die WCDMA-Variante entfallen, die aktuell unter anderem in Europa und den USA erhältlich ist.

Die ab dem kommenden Quartal Gerüchten zufolge erhältliche CDMA-Variante (die unter anderem für die USA und den asiatisch-pazifischen Raum gedacht ist), soll innerhalb der ersten drei Monate des Jahres 2011 fünf bis sechs Millionen Mal ausgeliefert werden.

Im abgelaufen dritten Quartal 2010 konnte Apple rund 14,1 Millionen iPhones ausliefern und damit einen Marktanteil bei Handys von 4,1 Prozent verbuchen.