8/9 Smartphones : Eine Kaufberatung zu Weihnachten

, 268 Kommentare

Entwickeln und Basteln

So manchen Enthusiasten kann man mit größeren Bildschirmen, brillanteren Farben, großartiger Verarbeitung oder guter Tastatur einfach nicht überzeugen. Stattdessen ist ein ausgeprägter Spiel- und Basteltrieb schuld daran, dass sie gerne entwickeln, ausprobieren und verändern. Eine Herstellergarantie brauchen sie nicht. Hier haben wir zwei Geräte, die sich hervorragend für die risikofreudigen Zeitgenossen eignen.

Mittel- und Oberklasse

Leider ist das Vergnügen auch recht teuer. Freiheiten lassen sich die Hersteller nämlich gut bezahlen. Deshalb besteht dieser Abschnitt allein aus der Mittel- und Oberklasse.

Nokia N900
…weil Linux keine Grenzen kennt

Nokia N900
Nokia N900

Dass Nokia mit dem N900 eine Marktlücke gefunden hat, ist keine Frage. Leider fristet das Gerät immer noch ein Nischendasein. Das liegt im Wesentlichen an der noch recht umständlichen Bedienung von Maemo 5, dem vorinstallierten Open-Source-Linux. Inzwischen ist es möglich, das Nachfolgesystem MeeGo auf das N900 zu spielen. Nokia bietet dafür allerdings keinen offiziellen Support an. Mit seinem enormen Potenzial gehört das N900 wohl zu den am meisten unterschätzten Geräten auf dem Smartphone-Markt.

Google Nexus One
…immer auf dem aktuellen Android-Stand sein

Google Nexus One
Google Nexus One

Mit der Eigenvermarktung ohne Unterstützung durch Netzbetreiber und Einzelhändler hat Google zu Beginn des Jahres einen großen Fehler gemacht, der leider erst zu spät erkannt wurde. Dem von HTC stammenden Nexus One wurde von einem Gerät des gleichen Herstellers, dem Desire, der Rang abgelaufen. Bei Entwicklern und Bastlern hat sich das Nexus One aber als verlässliche Alternative ohne überflüssigen Ballast etabliert. Wer ein Modell ohne Branding erwirbt oder ein vom Provider gebrandmarktes Gerät davon befreit, bekommt stets die aktuellste Android-Version. Darüber hinaus werden im Forum der XDA-Developers eine Menge angepasster Firmware-Images angeboten.

Entwickeln und Basteln: Mittel- und Oberklasse
Nokia
N900
(HTC)
Google Nexus One
OS: Maemo 5 / MeeGo Android 2.2
Display:
(Auflösung in px)
3,5"
800 × 480
3,7"
800 × 480
Display-Art: Touchscreen, resistiv Touchscreen, kapazitiv
Bedienung: QWERTZ-Tastatur virtuelle Tastatur
Speicher: 32 GB,
erweiterbar
4 GB,
erweiterbar
Verbindungen: GPRS/EDGE/UMTS/HSPA/WLAN/Bluetooth
Maximale
Datenrate
:
HSDPA 7,2 Mb/s
WLAN „g“
Laufzeit:
(Gespräche/
Standby)
4,5 h/10,5 Tage 7 h/10,5 Tage
Maße in mm: 110,9 × 59,8 × 18 119 × 59,8 × 11,5
Gewicht: 181 g 130 g
Erhältlich seit: 4. Quartal 2009 1. Quartal 2010
Aktueller Preis: ca. 340 Euro ca. 440 Euro

Auf der nächsten Seite: Schlusswort