News : Bringt Gigabyte bald ein „Mainboard-Monster“?

, 103 Kommentare

High-End-Mainboards übertreffen selbst im Desktop-Segment manchmal die gewöhnlichen Abmessungen des ATX-Formfaktors deutlich, wie zum Beispiel EVGA mit seinem Classified SR-2 zeigte. Aktuelle Informationen deuten darauf hin, dass auch Gigabyte demnächst ein solches „Mainboard-Monster“ auf den Markt bringen könnte.

Die Kollegen von Bit-Tech berichten zumindest von solch einer Platine und zeigen das Foto der riesigen Verpackung, hinter welcher ihr Träger regelrecht verschwindet. Um was für ein Modell es sich bei dem Gigabyte-Mainboard genau handelt, wird leider unter Berücksichtigung eines NDA nicht verraten. Anhand der Abbildung lässt sich lediglich erkennen, dass es sich um eine Intel-Platine handelt. Ob hierbei der neue Sockel LGA 1155 oder ein älteres Modell zum Einsatz kommt, bleibt unklar.

Neues „Riesen-Mainboard“ von Gigabyte?
Neues „Riesen-Mainboard“ von Gigabyte?

Die Kühlkörper der Spannungswandler entsprechen zumindest dem Design, das auch bei den neuen „Sandy Bridge“-Platinen zum Einsatz kommt. Das Foto entstand in Büroräumen von Gigabyte und ein Mitarbeiter der Marketing-Abteilung posierte mit der riesigen Verpackung. Angeblich gäbe es für das Mainboard noch keinen offiziellen Namen, allerdings schreibt Bit-Tech von Gerüchten über die Bezeichnung „UD11“. Bisher trägt das absolute Flaggschiff von Gigabyte die Ziffern „UD9“ und wird für über 430 Euro gehandelt.

Zu den Spezifikationen kann man ebenfalls nichts verraten. Allerdings wird hier auch von „Gerüchten“ um sagenhafte Features wie „Onboard-SSDs im RAID-0-Verbund“ und einer „Armee von Feststoffkondensatoren (Solid State Capacitors)“ gesprochen. Diese sollte man allerdings nicht allzu ernst nehmen.