4/8 Das IT-Jahr 2010 : Tops (und Flops) der Redaktion

, 125 Kommentare

Mobiltelefone

von Benjamin Beckmann

Will man das IT-Highlight des Jahres in meinem Ressort bestimmen, kommt man nicht umhin, vor allem die populär gewordene Gattung der Smartphones hervorzuheben. Hier hat sich 2010 sehr viel getan. Android kam dieses Jahr so richtig in Fahrt, zahlreiche hochklassige Smartphones wurden mit dem Google-Betriebssystem ausgestattet.

Zu den beliebtesten Modellen weltweit gehören zweifelsohne das HTC Desire und das Samsung Galaxy S I9000. Dies lässt sich auch am Feedback auf unsere Testberichte ablesen. Auch andere Hersteller haben viel zum Android-Boom beigetragen. Im Jahr 2010 waren dies Sony Ericsson, Acer, LG Electronics und Motorola.

HTC Desire
Samsung Galaxy S I9000
HTC Desire und Samsung Galaxy S I9000

Mindestens genau so viel Aufmerksamkeit wie Android wurde dem neuen iPhone 4 von Apple zuteil. Dabei machte es allerdings nicht nur positive Schlagzeilen. Nach anfänglichen Problemen und einer kontroversen, zum Teil unsachlichen Debatte über das Für und Wider der im Rahmen integrierten Antennen sowie Lieferschwierigkeiten, die Apple erst nach rund 4 Monaten in den Griff bekommen hat, mauserte sich das schlicht-elegante Smartphone zum erfolgreichsten Modell des Jahres. Egal, was man von Apple hält: Mit dem iPhone 4 hat das Unternehmen ein sehr gutes Smartphone entwickelt, das in Sachen Design und Material die Maßstäbe setzt. Von vielen wird außerdem das Betriebssystem iOS gelobt, damit haben wir uns aber genauer befasst.

Gehört zu den besten Smartphones 2010: das iPhone 4 von Apple
Gehört zu den besten Smartphones 2010: das iPhone 4 von Apple

Ein weiteres Highlight des ausklingenden Jahres war Windows Phone 7. Microsoft hat es anno 2010 doch noch fertiggestellt und der Öffentlichkeit präsentiert. Im November standen dann die ersten Geräte in den Regalen. Wir haben uns derer angenommen und ein durchwachsenes Fazit formuliert. Aufgrund des erheblichen Potenzials dieser Plattform zählt sie für mich dennoch zu den IT-Highlights der vergangenen Monate.

Gewöhnungsbedürftig, aber durchaus zu gebrauchen: Smartphones mit Windows Phone 7
Gewöhnungsbedürftig, aber durchaus zu gebrauchen: Smartphones mit Windows Phone 7

Nicht nur in den verschiedenen Medien, sondern auch intern wurde das neue Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 7 kontrovers diskutiert. Dabei polarisiert es nicht nur enorm, sondern ruft auch geteilte Meinungen hervor. Konsens ist zumindest, dass Microsoft noch einige Verbesserungen an Windows Phone 7 nachlegen muss, um tatsächlich mit iOS, BlackBerry und Android konkurrieren zu können. Bis dahin hat es das Prädikat „Highlight“ nur in Bezug auf die ihm zuteil gewordene Aufmerksamkeit verdient.

Auf der nächsten Seite: Monitore