News : Download-Markt wächst in diesem Jahr deutlich

, 18 Kommentare

Der Umsatz mit Downloads auf stationäre und mobile PCs hat in diesem Jahr deutlich angezogen. Der Branchenverband Bitkom verkündet, dass die Deutschen in diesem Jahr rund 390 Millionen Euro für Downloads ausgeben werden – ein Wachstum um mehr als 49 Prozent gegenüber 2009.

Die Anzahl bezahlter Downloads ist auf rund 90 Millionen angestiegen, was einer Steigerung um 43 Prozent gegenüber 2009 entspricht. Besonders zuversichtlich zeigt man sich für das aktuelle Weihnachtsgeschäft, die Nachfrage ist im vierten Quartal traditionell am höchsten. In den Monaten von Januar bis September wurden bereits 62 Millionen Downloads mit einem Durchschnittspreis von 4,41 Euro getätigt. Knapp zwei Drittel der Downloads werden dabei von Männern getätigt, der Anteil der über 30jährigen liegt bei 57 Prozent.

Für das kommende Jahr rechnet der Bitkom erneut mit einem hohen Wachstum von einem Drittel oder mehr. Verbands-Vizepräsident Achim Berg führt das auf schnellere Internetzugänge sowie ein breiteres und attraktiveres Angebot zurück. Zukünftig sollen vermehrt mobile Geräte für Downloads zum Einsatz kommen, die vom Ausbau mobiler Breitbandnetze profitieren. Weitere Wachstumsimpulse versprechen darüber hinaus die neuen Smartphones, E-Book-Reader und Tablet-PCs, die aufgrund der großen, gut lesbaren Bildschirme nicht nur für Musik, sondern auch für Texte und Filme geeignet sind.

Grundlage der Prognose ist eine neue Erhebung des Marktforschungsinstituts GfK.