News : Dünne 2,5-Zoll-HD mit 500-GB-Platter von Hitachi

, 23 Kommentare

Hitachi Global Storage Technologies (Hitachi GST) hat heute die Travelstar Z5K500 mit 500 GB Speicherkapazität und 5.400 U/min angekündigt. Da die Festplatte über lediglich einen Platter verfügt, weist sie eine Bauhöhe von nur sieben Millimeter auf und ist damit vor allem für sehr flache Geräte prädestiniert.

Neben der 500-GB-Variante ist die mit 8 MB Cache und einer „SATA 3 Gbit/s“-Schnittstelle ausgerüstete Travelstar Z5K500 auch mit geringeren Speicherkapazitäten von 320 und 250 GB erhältlich. Die hohe Speicherdichte wird durch das Advanced Format ermöglicht, das auf einer von 512 Byte auf vier Kilobyte erhöhten Sektorgröße basiert. Die Kehrseite des Ganzen sind allerdings Probleme speziell mit älteren Systemen. Als technische Eckdaten nennt Hitachi eine Leistungsaufnahme von 1,8 Watt beim Lesen und Schreiben und 0,55 Watt im Idle sowie eine Geräuschentwicklung von 2,1 Bel beim Suchen und 1,9 Bel im Idle.

Für eine höhere Datensicherheit auf der Festplatte sorgt die optionale Bulk Data Encryption (BDE). Die Travelstar Z5K500 Familie beinhalten zudem auch EA-Modelle (Enhanced Availability) mit Kapazitäten von 320 GB und 500 GB angeboten. Sie wurden so ausgelegt und optimiert, dass sie bei Anwendungen eingesetzt werden können, die rund um die Uhr in Low-Transaction-Umgebungen mit entsprechendem Schutz laufen müssen. Dazu gehören Blade-Server, Netzwerk-Router, Video-Überwachungssysteme und kompakte RAID-Systeme.

Die Z5K500-Festplatten werden im Laufe des Monats ausgeliefert. Die 500 GB große Variante wird zudem ab Anfang 2011 in der externen USB-Speicherlösung „G-Drive Slim“ verbaut. Preise für die neuen Hitachi-Festplatten liegen bislang nicht vor.