News : EIZO stellt 23"-LCD für „3D ohne Brille“ vor

, 108 Kommentare

Bei aktuellen 3D-Bildschirmen wird überwiegend eine sogenannte Shutter-Brille für den Genuss der räumlichen Darstellung benötigt. Eizo stellt nun einen Flachbildschirm vor, der dreidimensionale Bilder auch ohne spezielle 3D-Brille bieten soll.

Der erste „True 3D“-Monitor von EIZO trägt die Bezeichnung „DuraVision FDF2301-3D“ und besitzt eine Bilddiagonale von 23 Zoll bei einer Auflösung von 1.920 × 1.080 Bildpunkten. Weiterhin verfügt er über eine LED-Hintergrundbeleuchtung und zwei DVI-Eingänge. Bei der Bildwiedergabe, die sich von 3D auch auf 2D umschalten lässt, stehen verschiedene 3D-Modi zur Auswahl, welche der Hersteller mit „Side by Side“, „Anaglyph“, „Frame Sequential“ und „Dual Input“ benennt. Die Abmessungen des Bildschirms betragen 650 × 566,3 × 261,7 Millimeter (B × H × T) bei einem für diese Größenordnung stolzen Gewicht von 16 Kilogramm. Der Standfuß ist dabei lediglich neig- und um 360 Grad drehbar.

EIZO DuraVision FDF2301-3D
EIZO DuraVision FDF2301-3D

Der Eizo DuraVision FDF2301-3D soll in der ersten Jahreshälfte 2011 auf den japanischen Markt kommen. Einen genauen Preis nannte EIZO noch nicht; diverse Medien berichten über eine Summe von mindestens 12.000 US-Dollar. Ob auch eine Einführung des Geräts im europäischen Raum geplant ist, ist noch unbekannt.

EIZO DuraVision FDF2301-3D
EIZO DuraVision FDF2301-3D