News : Enermax Aurora Lite: Aluminiumtastatur wird schlanker

, 39 Kommentare

2006 hatte Enermax die Aurora-Tastaturserie eingeführt, die auf ein schickes Design mit gebürstetem Aluminium setzte. Heute stellt das Unternehmen den Nachfolger der Serie mit dem Namen „Aurora Lite“ vor. Die Aluminiumtastatur unterscheidet sich vom Vorgänger vor allem durch ein flacheres Profil.

Die Aurora Lite soll dabei ein ähnliches Tippgefühl wie bei einer Notebook-Tastatur bieten. Die Tasten sowie ihr Anstieg sind flach ausgeführt. Die sogenannte „Scissors“-Technologie soll dabei einen leisen und exakten Tastenanschlag bei gleichzeitig langer Lebensdauer ermöglichen – Enermax spricht von bis zu zehn Millionen Tastenanschlägen. An der Unterseite des Keyboards sind Gummifüße angebracht, um ein Verrutschen auf glatten Oberflächen zu verhindern. Angeschlossen wird die Tastatur über USB, wobei sie selbst noch zwei seitliche USB-2.0-Anschlüsse für andere Geräte bietet. Auf die Audio-Ports der vorherigen „Aurora“ verzichtet Enermax hingegen. Bei Abmessungen von 460 × 160 × 9,2 mm (L × B × H) und einem Gewicht von 950 Gramm, wird die „Schlankheitskur“ im Vergleich zum Vorgänger mit 1.300 Gramm und einer Höhe von 25 mm deutlich ersichtlich.

Enermax Aurora Lite

Laut Enermax soll die Aurora Lite noch in dieser Woche als schwarze Ausführung zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 59,90 Euro in den Handel gelangen. Im ersten Quartal 2011 sollen dann eine silberne sowie eine kabellose Version der Tastatur folgen.