News : Erstes Tegra-2-Handy kommt Anfang 2011

, 69 Kommentare

Der koreanische Hersteller LG hat gestern sein erstes Dual-Core-Smartphone auf Tegra-2-Basis offiziell vorgestellt. Das „Optimus 2X“ – bisheriger Codename „Star“ – soll bereits im kommenden Monat in Korea erhältlich sein, in Europa soll der Start ein paar Wochen später erfolgen.

Die verbaute Technik stimmt weitestgehend mit früheren Gerüchten überein. Neben dem schon erwähnten 1.000 Megahertz schnellen Tegra-2-SoC, verfügt das „Optimus 2X“ über ein vier Zoll großes Display mit WVGA-Auflösung und acht Gigabyte internen Speicher, der per microSD-Karte erweitert werden kann.

LG Optimus 2X
LG Optimus 2X

Die Hauptkamera mit einer Auflösung von acht Megapixeln auf der Rückseite des Gerätes kann Videos in voller HD-Auflösung (1.920 × 1.080 Pixel) aufzeichnen, die vorderseitig verbaute schafft immerhin 1,3 Megapixel, mehr als ausreichend für Videotelefonate. Videos kann das „Optimus 2X“ über die integrierte HDMI-Schnittstelle oder per WLAN – eine DLNA-Zertifizierung liegt vor – an entsprechende Geräte weitergeben. Das Handy selbst unterstützt die Wiedergabe von „FullHD“-Material.

LG Optimus 2X
LG Optimus 2X

Zur restlichen, bisher bekannten Ausstattung gehören ein Akku mit 1.500 mAh und Android 2.2 („Froyo“). LG hat aber bereits angekündigt, dass ein Update auf Version 2.3 veröffentlicht wird. Zum Preis des neuen Flaggschiffs machte das Unternehmen aber noch keine Angaben.