News : Fractal Design bringt gut belüftetes Gehäuse „Arc“

, 190 Kommentare

Nachdem Fractal Design im September seinen ersten Big-Tower präsentierte, kündigt sich nun ein weiterer Neuling des schwedischen Gehäuseherstellers an. Der neue Midi-Tower „Arc“ mit zahlreichen Belüftungsmöglichkeiten zeigt sich in Form von ersten Bildern.

Während beim Big-Tower Define XL in erster Linie ein leiser Betrieb des PCs im Vordergrund stand, soll das Arc-Gehäuse vor allem mit seinen Kühlungsoptionen punkten. Der Midi-Tower kommt mit einem schlichten, aber edel anmutenden Design daher. Die Front mit abgerundeten Kanten wird von einem großen Lochgitter dominiert, worüber zwei externe 5,25-Zoll-Laufwerke Platz finden. Der Deckel ist praktisch fast vollständig mit Belüftungslöchern versehen, während sich an der Vorderseite die I/O-Anschlüsse befinden. Im ebenfalls dunkel gehaltenen Innenraum finden acht 3,5-Zoll-Laufwerke in zwei um 90 Grad gedrehten Laufwerkskäfigen Platz. Zumindest einer jener Käfige lässt sich offenbar demontieren, was beim Einsatz überlanger Grafikkarten auch nötig sein kann. Das Mainboard-Tray weist eine Aussparung zur leichteren Montage von CPU-Kühlern mit Backplate sowie Öffnungen mit Gummimanschetten für die rückwärtige Kabelverlegung auf.

Fractal Design Arc
Fractal Design Arc
Fractal Design Arc
Fractal Design Arc

Passend zu den großflächigen Lochgittern bietet das Gehäuse auch diverse Montageplätze für Lüfter. Hinter der Front finden der Quelle zufolge zwei 140-mm-Modelle Platz. Je ein Lüfter mit 120 oder 140 mm Durchmesser kann an der Rückseite und dem Boden montiert werden, während ein 140- oder 180-mm-Ventilator in der linken Seitentür platziert werden kann. Der „durchlöcherte“ Deckel soll zudem Montagevorrichtungen für sage und schreibe acht Lüfter – womöglich auch Wasserkühlungsradiatoren – bieten, wobei deren mögliche Dimensionen allerdings noch unklar scheinen. Ebenso unbekannt ist derzeit die Anzahl der Lüfter, die zum Lieferumfang des Fractal Design Arc gehören werden.

Fractal Design Arc
Fractal Design Arc
Fractal Design Arc
Fractal Design Arc

Auf der Rückseite des Midi-Towers befindet sich neben den Erweiterungsslots eine horizontal ausgerichtete Blende, die voraussichtlich bei Bedarf einer mitgelieferten Lüftersteuerung weichen soll.

Das Fractal Design Arc soll vermutlich Mitte Januar 2011 in den Handel gelangen. Ein Preis wurde bisher noch nicht genannt.

Update 20:56 Uhr  Forum »

Wie Fractal Design per Kommentar im Forum von Bit-Tech bekannt gab, wird das Arc-Gehäuse zum Preis von 79,99 Euro oder 69,99 Britischen Pfund in den Handel kommen, wobei Steuern bereits enthalten seien. Weiterhin erklärt man, dass es sich bei den USB-Anschlüssen an der Oberseite um drei USB-2.0-Ports sowie eine USB-3.0-Buchse handelt. Außerdem bietet das Gehäuse offenbar insgesamt acht Lüfterplätze, womit sich deren drei für den Deckel ergeben. Drei 140-mm-Lüfter sollen zudem zum Lieferumfang gehören.

- We'll release new pictures shortly, in which I promise the whole design will make much more sense. Especially top and front panel...
- Dual 120 rads, also thicker ones up to 60mm, will fit perfectly even with bigger memory modules like for example Corsair Dominator
- There is 2x 140mm fan slots in the front, not 120mm
- It will be 1x USB 3.0 and 3x USB 2.0
- Expected street price is 69.99 GBP / 79.99 EUR incl. VAT
- The case is considerably wider than Define, which gives much more space behind the M/B plate for cable routing
- There is 8x HDD trays, not 7x, and the upper four are in a removable, rotatable HDD cage.
[...] This case is very much targeted at cooling, 8x fan slots in total and 3x 140mm included.