News : Synology stellt neuen 5-Bay-NAS mit Atom D525 vor

, 59 Kommentare

Erst vor ein paar Tagen hat der taiwanische NAS-Hersteller Synology ein neues NAS für bis zu zwei Festplatten vorgestellt. All jene, die noch mehr Speicherplatz und Leistung benötigen, sollten einen Blick auf das neueste Produkt werfen, das bis zu fünf 2,5- oder 3,5-Zoll-SATA-Festplatten Platz bietet.

Herzstück des DS1511+ ist ein Intel Atom D525 mit zwei Kernen und 1,8 GHz Taktfrequenz, der ab Werk auf ein Gigabyte DDR-Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Sollte dies nicht ausreichen, kann das RAM auf bis zu drei Gigabyte aufgerüstet werden. Recht beachtlich sind die maximalen Transferraten: Mit einem RAID 5 erreicht das NAS mit zwei Gigabit-LAN-Ports bis zu 197 MB/s beim Lesen und bis zu 165 MB/s beim Schreiben. Der Speicherplatz des DS1511+ kann mit 3-TB-HDDs auf bis zu 15 TB ausgebaut werden. Sollte dies noch nicht reichen, lässt sich dieser Wert mit zwei Erweiterungsgehäusen vom Typ DX510 sogar noch auf 45 TB steigern. Die Erweiterungen werden dabei über die beiden eSATA-Ports des DS1511+ angeschlossen.

Synology DS1511+

Dass sich die Vielzahl von Festplatten auch beim Verbrauch bemerkbar macht, versteht sich von selbst. Das DS1511+ soll im Betrieb mit Festplatten bis zu 68 Watt verbrauchen. Die DX510-Erweiterungen jeweils nochmal 59 Watt. Im Ruhezustand sollen es 30 bzw. 18 Watt sein. Darüber hinaus stehen noch vier USB-2.0-Ports zur Verfügung, über die externe Datenträger schnell angebunden werden können. Das Synology DS1511+ wird derzeit ausgeliefert und zu Preisen ab 739 Euro gelistet. Das Synology DX510 ist bereits zu Preisen ab 399 Euro lieferbar.

Synology DX510
Synology DX510