News : Windows 8 soll PC-Spiele-Markt beflügeln

, 100 Kommentare

Mit dem für 2012 erwarteten Windows 8 will Microsoft für neuen Schwung auf dem Markt für PC-Spiele sorgen. Insbesondere im eigenen Hause sollen mit der kommenden Version des Betriebssystems neue Impulse gesetzt werden.

Gegenüber TechRadar erklärte eine unbekannte Quelle, dass Spiele eine Kernkomponente von Windows 8 werden sollen. Auch der eigene, vor kurzem gestartete Online-Shop solle so gestärkt werden. Der Mitte November gestartete „Games for Windows Marketplace“ soll durch attraktive Inhalte insbesondere der Plattform Steam mehr Konkurrenz machen. Zu diesen Inhalten sollen unter anderem ein neuer Teil der „Age of Empires“-Reihe, „Fable 3“ und eine neue Version des „Flight Simulators“ gehören.

Schon seit Jahren verspricht Microsoft das Spielen auf Windows-PCs attraktiver zu gestalten. In der Vergangenheit hat es aber immer wieder Äußerungen von Entwicklern und Publishern gegeben, die auf ein verstärktes Engagement im Konsolenbereich schließen ließen. Außerdem sorgt Microsoft mit seiner Xbox 360 für hausgemachte Konkurrenz, zahlreiche Titel erscheinen exklusiv auf der Konsole. Falls man in Redmond diese Strategie überdenken wird, dürfte das nicht gerade unerheblichen Einfluss auf die Zukunft des PCs als Spiele-Plattform haben.