News : Erste „Fusion“-Netbooks von AMD auf der CES 2011

, 19 Kommentare

Im Rahmen der CES Unveiled – der Auftaktveranstaltung zur eigentlich erst übermorgen beginnenden Messe – hat AMD vier Netbooks auf Basis der „Fusion“-APUs ausgestellt. Diese sollen im ersten Quartal des noch jungen Jahres in den Handel kommen.

Genauere Angaben zur Verfügbarkeit der Netbooks auf AMD-Basis sind allesamt aber noch äußerst vage. Während man hier und da den Februar nennt, will man dies explizit für den deutschen Markt nicht konkreter festlegen und sagt diplomatisch lieber direkt „erstes Quartal“. Dies heißt im Allgemeinen aber eher nicht, dass die neuen Netbooks bereits im Januar im Handel sind. Wahrscheinlicher sind Erscheinungstermine Richtung März.

„Fusion“-Netbooks von AMD auf der CES 2011

Die Modelle von Asus, MSI, Lenovo und Sony sind allesamt mit der schnellsten Version der „Zacate“-Prozessoren ausgestattet – dem E-350 mit zwei Kernen bei 1,6 GHz. Ableger mit dem kleinen Prozessor-Modell, einem „Ontario“ mit halb so hoher TDP, geringerem Takt aber einem Boni in der Akkulaufzeit, dürften hier und dort ebenfalls Verwendung finden. Sobald die eigentliche Consumer Electronics Show am Donnerstag um 19 Uhr deutscher Zeit erst einmal eröffnet ist, werden wir uns auf die Suche nach diesen Geräten begeben.