News : Kompaktes Sandy-Bridge-Barebone von Shuttle

, 30 Kommentare

Der Name Shuttle wird wohl auf ewig mit Barebones verbunden bleiben. Auf der Consumer Electronics Show hat das Unternehmen nun ein neues Modell auf Basis von Intels vor ein paar Tagen erst vorgestellter Sandy-Bridge-Plattform (ComputerBase-Test) vorgestellt.

Das Modell „SH67H3“ arbeitet mit Core-i3/i5/i7-Prozessoren und ist für den Einsatz als Workstation mit professionellen Grafikkarten von AMD und Nvidia vorgesehen. Diesen stehen im Maximal-Ausbau bis zu 16 GB DDR3-RAM zur Verfügung. In der Front sind unter anderem zwei USB-3.0- sowie eSATA- und Audio-Anschlüsse vorhanden. Shuttle plant das Barebone Ende Februar oder Anfang März zu einem Preis um 250 US-Dollar auf den Markt zu bringen.