News : Microsoft plant Google-TV-Konkurrenten

, 12 Kommentare

Einem Bericht der Tageszeitung Seattle Times zufolge will Microsoft in dieser Woche auf der CES in Las Vegas einen Konkurrenten zu Googles TV-Software ankündigen. Unter Umständen soll dies schon im Rahmen der heutigen Eröffnungsrede des Microsoft-Vorstandsvorsitzenden Steve Ballmer erfolgen.

Bei der Software soll es sich um eine abgespeckte Windows-Version handeln, die über die Oberfläche des Windows Media Centers verfügt. Dieses ist schon heute – das WMC ist Bestandteil aktueller Windows-Versionen – auf die Bedienung auf größeren Displays und Fernsehern ausgelegt.

Zum Einsatz kommen soll diese Windows-Version sowohl direkt in sogenannten „Connected TVs“ als auch in Set-Top-Boxen. Diese sollen laut Seattle Times rund 200 US-Dollar kosten und im Laufe des Jahres in den Verkauf gehen.

Gerüchte und Spekulationen über ein „Windows TV“ hatte es schon im vergangenen Jahr gegeben. Sowohl auf einer im April veröffentlichten Roadmap als auch während einer Konferenz des Chip-Herstellers Intel tauchte diese Version des Betriebssystem schon auf.

Nähere Informationen hierzu erfahren wir vielleicht schon in ein paar Stunden.