News : Preis für NAND-Flash steigt weiter

, 48 Kommentare

Wie schon in den vergangenen Wochen kennt der Preis für NAND-Flash-Chips nur eine Richtung – die nach oben. Laut der japanischen Speicherbörse DRAMeXchange müssen Käufer bis zu fünf Prozent mehr als noch zu Jahresbeginn zahlen.

Der Durchschnittspreis für einen 32-Gigabit-Chip (MLC) liegt nun bei 5,38 US-Dollar, für die doppelte Kapazität werden im Schnitt 9,50 US-Dollar verlangt. In den kommenden Wochen und Monaten soll der Preis weiter anziehen. Als Gründe hierfür werden neben einem Produktionsausfall bei Toshiba Anfang Dezember auch die stetig wachsende Nachfrage nach den Speicher-Chips genannt.

Durch den stark wachsenden Absatz von Tablet-PCs und Smartphones – die mit NAND-Flash-Speicher ausgestattet sind – sollen die Preise im Laufe des ersten Quartals 2011 auf ein „gesundes“ Niveau steigen.