News : Technische Details des HP Topaz bekannt

, 15 Kommentare

Die Palm- und webOS-Geräte spezialisierte Seite Precentral.net hat neue Informationen zum kommenden webOS-Tablet „Topaz“ veröffentlicht. Zusammen mit den Bildern, die vor wenigen Tagen veröffentlicht wurden, kann man sich so ein genaueres Bild vom „Topaz“ machen.

Das „Topaz“ ist mit einer Display-Diagonalen von 9,7 Zoll und einer Auflösung von 1.024 × 768 Pixeln das größere der beiden geplanten webOS-Tablets. Im Inneren stellt ein Qualcomm MSM8660 mit zwei Kernen und jeweils 1,2 Gigahertz ausreichende Rechenleistung zur Verfügung, für grafikrelevante Dinge ist eine Adreno-220-GPU vorhanden.

HP Topaz
HP Topaz (Bild: precentral.net)
HP Topaz
HP Topaz (Bild: precentral.net)

Der Arbeitsspeicher soll 512 Megabyte groß sein, der Umfang des internen Speichers beträgt je nach Variante 16, 32 oder 64 Gigabyte. An Kommunikationsschnittstellen stehen in jeder Variante WLAN (802.11 b/g/n) und Bluetooth 2.1 bereit, optional verfügbar sind zudem ein UMTS/HSPA- oder LTE-Modul. Voraussichtlich werden auch nur die mit einem dieser beiden Module ausgestatteten Varianten mit GPS-Empfänger ausgerüstet sein.

Zur weiteren Ausstattung zählen wahrscheinlich ein Beschleunigungs- und Umgebungslichtsensor, ein elektronischer Kompass sowie ein Gyroskop. Dazu gesellen sich Stereo-Lautsprecher sowie eine 1,3-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Zum Anschluss von Zubehör wird es vermutlich lediglich einen 3,5-Millimeter-Audio-Anschluss und einen USB-Port geben.

HP Topaz
HP Topaz (Bild: precentral.net)
HP Topaz
HP Topaz (Bild: precentral.net)

Softwareseitig setzt HP auf webOS in Version 2.x, welches volle Flash-Unterstützung gewährt. Zusammen mit der vom Palm Pre bekannten induktiven Aufladung über den „Touchstone“ kommt auch die „Tap to Share“-Funktion zum Einsatz. Dabei handelt es sich im wesentlichen um diverse Streaming-Funktionen für Videos, Musik und andere Inhalte. Hinter „Tap to Send“ verbirgt sich hingegen – so Precentral – der Datenabgleich mit anderen Geräten oder der „Cloud“, Gerüchten zufolge man will hierüber Amazons Musik- und Video-Dienst integrieren.

Wann und zu welchem Preis das 190,0 × 240,0 × 13,7 Millimeter große und 700 Gramm schwere „Topaz“ erhältlich sein wird, ist bislang unbekannt. Man kann aber davon ausgehen, dass HP das Tablet – wie auch das „Opal“ – am 9. Februar im Rahmen der vor geraumer Zeit angekündigten Präsentation zeigen wird.