3/11 Be Quiet Straight Power E8 400W : Silber statt Bronze für 55 Euro

, 179 Kommentare

Netzteil im Detail

Das Straight Power E8 kommt in gewohntem Schwarz daher und erregt vor allem durch das leicht futuristische Lüftergitter Aufmerksamkeit. Dieses besteht aus Metallstreben, welche sich längs über das Netzteil ziehen und damit nicht nur gut aussehen, sondern zusätzlich für ein verringertes Luftrauschen sorgen dürften. Ansonsten ist als Auffälligkeit noch ein oranger Entkopplungsring zur Dämpfung der Vibrationen des Lüfters zu nennen.

Be Quiet Straight Power E8
Be Quiet Straight Power E8

Warum Be Quiet dabei auf ein 120-mm-Modell gesetzt hat, obwohl der SilentWings auch in 140 mm erhältlich ist, wird wohl nicht nur uns unklar sein. Beim Anblick der Rückseite des Gerätes springt einem übrigens ein recht großes Bienenwabengitter ins Auge, das als Prävention vor Hitzestauungen dient.

Be Quiet Straight Power E8
Be Quiet Straight Power E8

Als eine der Besonderheiten des Gerätes ist trotz der fragwürdigen Abmessungen der verbaute SilentWings-Lüfter (BQT T12025-LF) zu bezeichnen, der mit einer Lebenszeit von 300.000 Stunden beworben wird und auf ein FDB-Lager setzt. Dieses soll unter anderem die Reibung zwischen Lager und Spindel verringern und dadurch die hohe Lebenserwartung ermöglichen. Ferner wurde im Lager Kupfer verbaut, was eine bessere Wärmeabfuhr zur Folge hat. Rein optisch schon erkennbar ist das auffällige Rillen-Design der Lüfterblätter, welches eine erneute Senkung der Geräuschkulisse bewirken soll.

Be Quiet Straight Power E8
Be Quiet Straight Power E8

Kabelausstattung

Mit jeweils vier Molex- und SATA-Steckern bewegt sich Be Quiet in einem durchschnittlichen Bereich. Ein zweiter PCIe-Stecker hätte dem Gesamtbild zwar nicht geschadet, ist in dieser Leistungsklasse jedoch nicht unbedingt negativ zu werten. Etwas verwundert sind wir darüber, dass Be Quiet dem Straight Power gleich zwei der veralteten FDD-Stecker spendierte. Stattdessen hätte der Hersteller besser einen zusätzlichen SATA-Stecker anlöten sollen. Zudem stört, dass man nicht einen teilbaren 4-/8-Pin-EPS-Stecker verwendet, sondern jeder Variante einen eigenen Kabelstrang zugeordnet hat. Somit liegt immer ein unnötiges Kabel im PC.

Anzahl Kabeltyp Länge in cm
fest
1 24-Pin ATX 56
1 8-Pin EPS 56
1 4-Pin EPS 56
1 6+2-Pin PCIe 56
1 2x SATA - 2x Molex - 1x FDD 55 – 70 – 85 – 100 – 115
1 2x SATA - 2x Molex - 1x FDD 55 – 70 – 85 – 100 – 115

Auf der nächsten Seite: Innenraum