5/25 CrossFire vs. SLI : HD 6900 und GTX 500 mit viel Leistung bei viel Krach

, 229 Kommentare

DirectX-9-Benchmarks

Arcania – Gothic 4

Ob Arcania – Gothic 4 den ehrträchtigen Namen wirklich verdient hat ist in der Spieleszene strittig. Denn mit Spellbound gibt es nicht nur einen neuen Entwickler ohne Erfahrung in der beliebten Rollenspielserie, zudem hat die neuste Entwicklung nicht mehr allzu viel mit den Vorgängern inklusive Risen gemein und macht vieles anders. Spielerisch ist der Titel also sehr umstritten, aber bezüglich der Technik gibt es eigentlich nicht viel zu meckern. Denn Arcania sieht ohne Zweifel gut aus und verlangt moderner Hardware so einiges ab. Als API kommt der alte DirectX-9-Standard zum Einsatz. Die Testsequenz beinhaltet einen Lauf der Hauptfigur durch ein Dorf und zeigt somit sehr viele verschiedene Details.

AMD Cayman - Gothic 4
AMD Cayman - Gothic 4
Nvidia GF110 - Gothic 4
Nvidia GF110 - Gothic 4
Arcania - 1920x1200
  • 1xAA/16xAF:
    • AMD Radeon HD 6970 CF
      89,4
    • AMD Radeon HD 6950 CF
      80,1
    • Nvidia GeForce GTX 580 SLI
      70,7
    • Nvidia GeForce GTX 570 SLI
      59,5
    • Nvidia GeForce GTX 580
      49,0
    • AMD Radeon HD 6970
      48,5
    • AMD Radeon HD 6950
      43,4
    • Nvidia GeForce GTX 570
      42,5
Arcania - 2560x1600
  • 1xAA/16xAF:
    • AMD Radeon HD 6970 CF
      61,6
    • AMD Radeon HD 6950 CF
      54,6
    • Nvidia GeForce GTX 580 SLI
      42,6
    • Nvidia GeForce GTX 570 SLI
      38,6
    • AMD Radeon HD 6970
      33,1
    • Nvidia GeForce GTX 580
      31,8
    • AMD Radeon HD 6950
      28,5
    • Nvidia GeForce GTX 570
      27,2

Auf der nächsten Seite: Call of Duty: MW2