6/18 „Sandy Bridge“-Grafik : Intel kombiniert starke GPU mit schwachem Treiber

, 269 Kommentare

Video-Wiedergabe

Eine der großen Stärken der integrierten Intel-Grafikkarten soll die Videowiedergabe sein. Doch von Worten haben wir uns noch nie allzu beeindrucken lassen und schauen uns deswegen alle drei Testkandidaten anhand zweier Blu-rays an. Als Vertreter für den H.264-Codec muss dabei der neue Star-Trek-Film herhalten, während sich The Dark Knight um den VC-1-Codec-Test kümmert. Darüber hinaus nutzen wir die DVD zu Star Trek X, um einen gewöhnlichen MPEG-2-Codec in PAL-Auflösung testen zu können.

In allen drei Filmen schauen wir uns die Entlastung der CPU durch die Grafikchips an. Wir wollen uns aber nicht nur die CPU-Entlastung der Grafikchips anschauen, sondern ebenso deren Bildqualität. Dazu nutzen wir den bewährten HQV-Benchmark von Silicon Optix und darüber hinaus dessen HD-Variante. Während erstere für DVDs gültig ist, hält sich letztere an HD-Medien wie eine Blu-ray. Als Abspielsoftware nutzen wir die aktuellste Version von CyberLinks PowerDVD 10, wobei für die Intel-Grafikchips eine noch nicht freigegebene Version zum Einsatz kommt.

Bildqualität SD-Material

HQV Benchmark (SD)
Angaben in Punkten
  • Color Bar (max. 10):
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      10
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      10
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      10
  • Jaggies 1 (max. 5):
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      3
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      3
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      3
  • Jaggies 2 (max. 5):
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      3
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      3
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      3
  • Flag (max. 10):
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      10
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      5
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
  • Picture Detail (max. 10):
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      10
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      10
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      10
  • Noise Reduction (max. 10):
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      10
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      5
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
  • Motion Adaptive NR (max. 10):
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      5
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      5
  • Film Details (max. 10):
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      5
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      5
  • Film Cadence 2:2 (max. 5):
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      5
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      5
  • Film Cadence 2:2:2:4 (max. 5):
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      5
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      5
  • Film Cadence 2:3:3:2 (max. 5):
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      5
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      5
  • Film Cadence 3:2:3:2:2 (max. 5):
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      5
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      5
  • Film Cadence 5:5 (max. 5):
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      5
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      0
  • Film Cadence 6:4 (max. 5):
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      5
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      5
  • Film Cadence 8:7 (max. 5):
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      5
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      5
  • Film Cadence 3:2 (max. 5):
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      5
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      5
  • Horizont Text Crawl (max. 10):
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      5
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      0
  • Vertical Text Crawl (max. 10):
    • Intel Core i5-2500 @ AMD HD 5450
      10
    • Intel Core i5-2500 @ Graphics HD 2000
      5
    • Intel Core i5-661 @ Graphics HD
      0

Im HQV SD Benchmark hat sich bereits der „alte“ Clarkdale-Prozessor gut geschlagen und die Graphics HD 2000 und Graphics HD 3000 in der Sandy-Bridge-CPU setzen noch einen drauf. Das Endergebnis lautet 96 von 130 möglichen Punkten, 15 Punkte mehr als der Vorgänger. AMDs Radeon HD 5450 schneidet in dem Test noch etwas besser ab und erreicht 111 Punkte. In der Praxis (mit unseren eigenen Augen) konnten wir allerdings zwischen allen drei Kandidaten keinerlei Unterschiede ausmachen.

Auf der nächsten Seite: Bildqualität HD-Material