News : Asus zeigt „G74SX 3D“ auf der CeBIT

, 10 Kommentare

Nachdem Asus Ende Dezember mit dem G73SW ein „Gaming“-Notebook auf „Sandy Bridge“-Basis vorgestellt hat, präsentiert der taiwanische Hersteller auf der CeBIT in Hannover ein weiteres Modell der „Republic of Gamers“-Reihe.

Das „G74SW 3D“ setzt ebenfalls auf Core-Prozessoren der 2000er-Reihe sowie Nvidias Grafikchip 560M. Beim Display gibt es drei Varianten, die allesamt 17,3 Zoll messen, das Topmodell verfügt über eine Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixel sowie die Möglichkeit, dreidimensionale Inhalte darzustellen. Laut Asus erreicht das Display eine maximale Helligkeit von 300 cd/m².

Asus G74SX 3D

Auch beim Arbeitsspeicher – vier Speicherbänke sind vorhanden, der Festplatte und dem optischen Laufwerk – maximal ein Blu-ray-Brenner – stehen diverse Optionen zur Verfügung. Das Design orientiert sich mit seinen dunkelgrauen Oberflächen an den anderen Modellen der G7x-Reihe. Zur Verfügbarkeit und dem Preis gibt es bislang noch keine Informationen.