9/12 Grafikkarten-Treiber : AMD Catalyst 11.2 Hot-Fix+ und WHQL im Test

, 106 Kommentare

DirectX-11-Benchmarks

Battlefield: Bad Company 2

Battlefield hat mehr oder weniger das Multiplayer-Genre neu erfunden und so einen regelrechten „Boom“ ausgelöst, was das Punktesammeln mit menschlichen Gegnern im Internet angeht. Und da wundert es nur wenig, dass mit Battlefield: Bad Company 2 ein neues Spiel erschienen ist, was sich bereits wieder großer Beliebtheit erfreut. Technisch geht das Entwicklerstudio DICE mit der hauseigenen Frostbite-1.5-Engine einen fortgeschrittenen Weg, da diese die neue DirectX-11-API unterstützt. Dadurch wird die Optik etwas aufgewertet, da unter anderem die Schatten nun schöner aussehen. Tessellation kommt dagegen nicht zum Einsatz. Als Testsequenz nutzen wir den Anfang der dritten Mission, die in einem Dschungel-Abschnitt spielt und dementsprechend Wasser, viele Bäume, aber genauso Gebäude aufweist.

AMD Cayman - Battlefield BC2
AMD Cayman - Battlefield BC2
Nvidia GF110 - Battlefield BC2
Nvidia GF110 - Battlefield BC2
Battlefield BC2 - 1920x1200
  • 1xAA/1xAF, HD 6970:
    • ATi Catalyst 8.79.6.2RC2
      75,9
    • AMD Catalyst 11.1a
      75,8
    • AMD Catalyst 11.2
      75,8
    • AMD Catalyst 11.1
      75,6
  • 1xAA/1xAF, HD 6870:
    • ATi Catalyst 10.10e
      64,5
    • AMD Catalyst 11.1
      64,2
    • AMD Catalyst 11.1a
      64,0
    • AMD Catalyst 11.2
      64,0
  • 4xAA/16xAF, HD 6970:
    • AMD Catalyst 11.1a
      60,1
    • ATi Catalyst 8.79.6.2RC2
      59,5
    • AMD Catalyst 11.1
      59,1
    • AMD Catalyst 11.2
      59,0
  • 4xAA/16xAF, HD 6870:
    • AMD Catalyst 11.1
      46,8
    • ATi Catalyst 10.10e
      46,7
    • AMD Catalyst 11.2
      46,7
    • AMD Catalyst 11.1a
      46,6

Battleforge

Das Strategiespiel Battleforge wurde von EA Phenomic entwickelt und macht einiges anders als vergleichbare Titel. So stellt man vor Spielbeginn die eigenen Einheiten anhand eines „Kartendecks“ selber zusammen, die man dann im Laufe des Spiels „legen“ kann. Nicht nur spielerisch, auch grafisch macht die Battleforge-Engine eine gute Figur. Das Spiel bietet den Support von DirectX 11 (was wir inklusive der Einstellung SSAO Very High nutzen), schicke Texturen sowie aufwendige Effekte, sodass die Spielwelt erfrischend modern aussieht. Doch dies hat auch einen spürbaren Performancehunger zur Folge, der die Grafikkarte und den Hauptprozessor stark belastet. Als Benchmark nutzen wir eine integrierte Funktion, damit der Ablauf für alle Testkandidaten immer gleich ist.

AMD Cayman - Battleforge
AMD Cayman - Battleforge
Nvidia GF110 - Battleforge
Nvidia GF110 - Battleforge
Battleforge - 1920x1200
  • 1xAA/1xAF, HD 6970:
    • AMD Catalyst 11.1a
      69,6
    • AMD Catalyst 11.1
      64,8
    • AMD Catalyst 11.2
      64,7
    • ATi Catalyst 8.79.6.2RC2
      64,3
  • 1xAA/1xAF, HD 6870:
    • AMD Catalyst 11.2
      55,1
    • AMD Catalyst 11.1
      55,0
    • ATi Catalyst 10.10e
      54,6
    • AMD Catalyst 11.1a
      0,0
      Hinweis: Absturz
  • 4xAA/16xAF, HD 6970:
    • AMD Catalyst 11.1a
      46,6
    • AMD Catalyst 11.2
      45,3
    • AMD Catalyst 11.1
      44,8
    • ATi Catalyst 8.79.6.2RC2
      44,4
  • 4xAA/16xAF, HD 6870:
    • ATi Catalyst 10.10e
      38,2
    • AMD Catalyst 11.2
      38,2
    • AMD Catalyst 11.1
      37,8
    • AMD Catalyst 11.1a
      0,0
      Hinweis: Absturz

Auf der nächsten Seite: F1 2010