News : „Dead Space 2“ erst Ende Februar und ohne „Extraction“

, 99 Kommentare

Die aufgrund der sechsten USK-Prüfung in Folge verschobene deutsche Version des Horror-Shooters „Dead Space 2“ sollte eigentlich gestern erscheinen. Offenbar war dieser Termin nicht zu halten und nun soll das Spiel erst Ende Februar oder spätestens Anfang März erhältlich sein.

Versionen anderer europäischer Länder sind hingegen bereits seit Ende Januar im Handel. Eine weitere schlechte Nachricht für deutsche Spieler ist, dass es laut 4players keine Limited Edition von Dead Space 2 für die PS3 geben werde, sondern hierzulande lediglich die Standardausgabe. Somit werde der Rail-Shooter-Ableger „Dead Space: Extraction“, welcher der limitierten Fassung als HD-Version beigelegt werden sollte, ebenfalls nicht in Deutschland erscheinen. Auch eine separate Ausgabe von „Extraction“ sei hierzulande unwahrscheinlich. Vermutlich liegt einer der Gründe dafür darin, dass man – wie bereits bei der Wii-Variante von Extraction – um eine USK-Freigabe zu bekommen auch für diese Version eine Zensur vornehmen müsste, was einigen Mehraufwand bedeuten würde.

Laut dem Bericht der Kollegen soll Dead Space 2 „spätestens Anfang März“ in Deutschland erscheinen. Einige Online-Shops nennen derzeit einen Liefertermin für Ende Februar.